Frage von Erik159cantona, 38

Welchen Unterschied macht es, ob ich zum 29. oder zum 31. Juni kündige?

Ich bin derzeit in Probezeit und habe 2 Tage Kündigungsfrist. Da ich ab 1. August einen neuen Vertrag bei einem anderen AG habe, würde ich gerne kündigen. Mein Plan ist, dass ich zum 31. Juli (Sonntag) kündige, also dass am Freitag die Kündigung bei meinem derzeitigen AG ist.

Macht es einen Unterschied, ob ich jetzt zum 31. (Sonntag) oder zum 29.(Freitag) kündige? Ich bin dort seit dem 1. Juli angestellt, arbeite 40 Stunden die Woche von Montag - Freitag, also am Wochenende hätte ich eh frei. Aber denke wegen Versicherung und bevor mir AG eher kündigt und mich zwingt Urlaubstage zu nehmen (würde mir die beiden Tage lieber auszahlen lassen) kündige ich erst zum 31. Juli und mache kommende Woche noch meine Stunden voll.

Antwort
von Nightstick, 13

Im Berufsleben ist es in den meisten Fällen ziemlich dumm, zu  einem ungeraden Monatsdatum zu kündigen, weil sich ein solches im Zeugnis widerspiegelt, und (zumindest im Angestelltenbereich) jedes ungerade Datum Argwohn erregt bzw. die Vermutung aufkommen lässt, man sei fristlos gekündigt worden! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community