Frage von Nargilem, 68

Welchen Unterschied gibt es beim Anschließen eines Drehstrommotors, wenn er 1- oder 2-Polpaare hat?

Nehmen wir mal an, ich möchte einen Motor mit der Polpaarzahl 1 und einen Motor mit der Polpaarzahl 2 anschließen. Einmal als Stern- und einmal als Dreieckschaltung.

Gibt es einen Unterschied oder ist die Polpaarzahl für das Anschließen irrelevant?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dhalwim, 53

Hallo Nargilem,

Nehmen wir mal an, ich möchte einen Motor mit der Polpaarzahl 1 und
einen Motor mit der Polpaarzahl 2 anschließen. Einmal als Stern- und
einmal als Dreieckschaltung.

Gibt es einen Unterschied oder ist die Polpaarzahl für das Anschließen irrelevant?

Das kommt auf den Motor ganz drauf an (und das Netz).

Jetzt mal angenommen, sie schließen einen Motor an mit polpaarzahl 2, im Europanetz (230V ~ 50Hz), und dieser Motor wäre für 1500 U/min ausgelegt, dann ist alles in Ordnung,

weil n = (F * 60) / p

       n = (50Hz * 60) / 2

       n = 1500 U/min

ABER wenn sie einen Motor mit polpaarzahl 1 anschließen, der für 1500 U/min ausgelegt ist, wäre das fatal!

weil n = (F *60) / p

       n = (50Hz * 60) / 1

       n = 3000 U/min

Im Netz der Vereinigten Staaten (110V ~ 60Hz) wäre dieses Thema wieder anders, achten sie einfach immer auf die Norm. Die Polpaarzahl ist nur für die Drehrichtung relevant (soweit Ich weiß).

was Stern u. Dreieck betrifft, so sind nur Unterschiede in der Leistung / Strom u. Spannung zu betrachten (Stern hat weniger Leistung als Dreieck), es sei denn es ist ein Dahlandermotor, mit Dreieck umschalt. Doppelstern.

Aber Ich denke das werden sie sowieso berücksichtigen :)

LG Dhalwim

Kommentar von Dhalwim ,

Tut mir leid, habe mich in einem Punkt verschrieben, Ich meinte bei

Die Polpaarzahl ist nur für die Drehrichtung relevant (soweit Ich weiß).

eigentlich, die Polpaarzahl ist nur für die DrehZAHL relevant (soweit Ich jedenfalls weiß).

LG Dhalwim

Kommentar von Nargilem ,

Wenn ich das Innere des Motors betrachte und die Angabe ist, dass mehrere Spulen pro Phase verwendet werden, sind diese Spulen dann in Reihe oder Parallelität geschaltet? Das verstehe ich nicht so ganz, da rein logisch beides für mich keinen Sinn ergeben würde. :-/

Kommentar von Dhalwim ,

@Nargilem,

Wenn ich das Innere des Motors betrachte und die Angabe ist, dass
mehrere Spulen pro Phase verwendet werden, sind diese Spulen dann in
Reihe oder Parallelität geschaltet?

Klingt für mich nach einem Dahlandermotor, also mit Doppelstern und Dreieck Funktion. Sie sollten eigentlich parallel geschaltet sein, und nun auf den ersten hinblick mag es keinen Sinn ergeben.

Aber in Wirklichkeit wird die Polpaarzahl beim umschalten (also von Dreieck mit niedriger Drehzahl auf Doppelstern mit hoher Drehzahl), quasi "halbiert", was zwar die Drehzahl enorm erhöht.

Allerdings ist auch ein gewisser "höherer Leistungsabfall", einzubüßen,

(hoffe meine Antwort hat ihnen besser weitergeholfen, und danke für den Stern :) )

Ansonsten:

https://de.wikipedia.org/wiki/Dahlandermotor

LG Dhalwim

Antwort
von MasterG4941, 37

Nun wenn es sich um einen Drehstrommotor handelt, der für 400V ausgelegt ist, ist es irrelevant. Die Polpaarzahl sagt nur etwas über die Drehzahl des Motors aus. 1 Polpaar = 3000 1/min, 2 Polpaare = 1500 1/min... Wobei diese Drehzahlen nur von SYNCHRON-MASCHINEN erreicht werden. Bei ASYNCHRON-MASCHINEN spielt der Schlupf (bitte nachlesen) eine Rolle wodurch die Maschinen minimal langsamer drehen.
Und zum Punkt Kraft:
Ein Drehstrommotor im Stern liefert im Vergleich zur Dreieckschaltung nur ein Drittel des Drehmomentes und ist somit "schwächer"

Antwort
von kuku27, 27

Doppelte Poolzahl = halbe Drehzahl

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community