Frage von esser92, 130

Welchen Tröplfer Kaufen?

Also ich suche einen gutes aber wiederum auch kein High end Gerät , da ich den Tröplfer ausschließlich nur zum probieren meiner selbst gemachten Liquids verwenden mag da das mit einem Tank Verdampfer sehr ungeeignet ist ( wenn man nur mal probieren will).

Danke im Voraus

Antwort
von JuraErstie, 97

Also wenn schon denn schon, da empfehle ich gleich mal die Mutation x V4, schöner Tröpfler, mit dem man auch in der Zukunft ordentlich was anstellen kann.

Die zweite Wahl wäre der Tsunami von Geekvape. Bei beiden Geräten meiner Meinung nach, top Preis-Leistungsverhältnis.

Kommentar von esser92 ,

Ok danke :)
Und welchen Draht soll ich verwenden ?
Zudem ich hab keine Wickel Hilfe oder sonstiges , wenn du mir erklären könntest wie viel Windungen und wie ich den Draht auch wickeln kann ohne Wickelhilfe würd mir das sehr helfen .
Hab zwar viele youtube Videos gesehen dennoch würd ich gerne paar infos bekommen :)

Kommentar von JuraErstie ,

Eine Wickelhilfe besitze ich auch nicht. Mache es immer noch klassisch per Hand.

Es kommt natürlich darauf an, was du haben willst. Wenn du Geschmack testen willst, dann ist ein Build um und bei 0.8-0.9 Ohm recht gut. Kannst natürlich auch in den hochohmigen Bereich gehen.

Welcher Draht? Nunja das ist Geschmacksache. Wenn du selbst noch nicht gewickelt hast, kannst du das natürlich noch nicht wissen. Mit NiChrome oder Clapton (Kanthal) bist du meistens gut dabei.

Wie viele Windungen du machen willst, kommt auch wieder auf deinen Geschmack an. Mit 26ga NiChrome bist du z.B. mit 7 Wicklungen schon im guten Bereich. Kommt aber natürlich immer auf Drahtstärke und Material an. Im Internet oder als App, gibt es übrigens einen schönen "Coil Rechner", mit dem du deine Wicklungen berechnen kannst.

Wickeln ohne Wickelhilfe geht easy mit Kraft in den Fingern (aber ja, ich bin Bassist ^^') und einem einfachen Schraubenzieher oder Imbusschlüssel. Die Imbus sind besonders empfehlenswert, da die Ecke schön in die Handfläche gelegt werden kann, um Spannung auf den Draht zu erzeugen.

Soweit erstmal dazu. :)

Kommentar von esser92 ,

Ok danke der Tipp ist echt super , so denke ich krieg ich es hin :)
Nur eine Sache welchen Bohrer / imbus soll ich nehmen ? Also wecken Durchmesser ?

Kommentar von JuraErstie ,

Wie gesagt, guck dir den Coil-Rechner im Internet an, dort kannst du Werte eingeben, z.B. Kanthal A1 (Drahtsorte) dann z.B. 28ga (Drahtdurchmesser), gewünschte Ohm 0.8-0.9 und dann mit dem Innendurchmesser spielen. Ich wickle sehr niederohmig, meistens auf 0.2 Ohm und niedriger. Du solltest mit etwa 1mm Innendurchmesser anfangen, wenn du 26/28ga Draht nimmst. Den Imbus ausmessen, geht schnell mit nem Lineal, muss nicht genau 1 mm sein, aber schon nah dran.

Antwort
von Keen87, 88

Schau dich mal bei http://www.dampfer-taxi.de/VERDAMPFER/SELBSTWICKLER/TROePFELVERDAMPFER:::14_27_1... um. Wenn dir nur um das testen geht machst du hier nichts falsch. Die Velocitiy RDA ist besonders einfach zum Wickeln.

Kommentar von esser92 ,

Ok danke :)
Und welchen Draht soll ich verwenden ?
Zudem ich hab keine Wickel Hilfe oder sonstiges , wenn du mir erklären könntest wie viel Windungen und wie ich den Draht auch wickeln kann ohne Wickelhilfe würd mir das sehr helfen .
Hab zwar viele youtube Videos gesehen dennoch würd ich gerne paar infos bekommen :)

Kommentar von Keen87 ,

JuraErstie hat wohl alles gesagt ;) war mir nicht ganz klar das du noch gar keine Idee vom Wickeln hast, kann den Infos aber nur zustimmen. Empfehle dann aber auch noch den wotofo lush oder den Doge V3, falls du mehr investieren möchtest. Mit den günstigeren aus Edelstahl machst du aber nix verkehrt. Falls du mal ganz auf Tröpfler umsteigen möchtest, schau dich nochmal in Ruhe um.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community