Frage von xxShayminxx, 43

Welche Themenpunkte sollte ich zum Naturraum USA ansprechen?

Hi, ich soll ein 20 minütiges Erdkunde Referat zum Thema Naturraum USA halten, wozu ich paar frage habe:

  1. Zählt Alaska und Hawaii dazu? Haben ja komplett andere Klimazonen.
  2. Welche Themen muss man ansprechen, damit die 20 minuten voll sind. Denn allein etwas zu Klimazonen und Flora und Fauna zu erzählen scheinen mir keine 20 Minuten zu füllen.
  3. Zählt Bevölkerungsdichte als Themenpunkt? Zudem Städte etc., soll man zu denen auch was beitragen?
Antwort
von Bswss, 22

"NATURRAUM" ist WEIT mehr als Klima und Vegetation. GANZ wichtig für den Naturraum ist das Relief (sind die Oberflächenformen), wie z.B. Hochgebirge, Mittelgebirge, Ebenen usw.  Die FAUNA ist für dieses Thema wenig relevant, oder fast gar nicht.

Alasak und Hawaii gehören zu den USA, müssen also zumindest mit ein paar  Sätzen als Sonderfälle erwähnt werden.  (Alaska z.B. wegen seines Klimas, seiner Hochgebirge (höchste Erhebung der USA!) , seiner Gletscher, wegen der Tundra-Vegetation usw) .

Zum "NATURRAUM" gehören auch Flüsse und Seen!  Ein Referat über den Naturraum USA ohne die Großen Seen geht gar nicht!

Benölkerungsdichte und Städte gehören NICHT zum Thema. Du solltest vielleicht aber kurz etwas dazu sagen, in welchen Großlandschaften die Bevölkerungsdichte hoch bzw. niedrig ist, und warum. 

Es geht in Nordamerika beim Thema Klima auch  nur teilweise um KlimaZONEN, denn die verschiedenen Klimate in den USA sind keineswegs immer "breitenparallel". 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community