Frage von ProBiker51, 89

Welchen Schulabschluss am besten einschlagen?

Hallo. Ich besuche die 11.Klasse eines Gymnasiums und bin jetzt bereits über meinem Abitur (G8). Würde also nächstes Schuljahr mein Abitur vollenden. Bisher waren meine Leistungen jedoch durchgehend miserabel .. Ich habe einen Durchschnitt von 6,1 Notenpunkten (in etwa eine 4+), trotz extremen Bemühungen. In Klasse 10 hatte ich einen Schnitt von 2,2. Ich kann mir nicht erklären, weshalb meine Noten einfach nur noch schlecht sind, wobei ich mich so sehr anstrenge und lerne, wie ich es noch nie gemacht habe. Nun bin ich mittlerweile echt ziemlich am verzweifeln und weiß nicht wie es weiter gehen soll ... Entweder mache ich einfach weiter und hoffe mein Abi zu packen. Allerdings wird das mit Garantie kein Vorzeige-Abi. Oder ich breche die Schule ab, mache dann mit einem Realschulabschluss eine Ausbildung. Die letzte mir einfallende Option wäre nach Klasse 11 / jetzt? ein FSJ zu absolvieren und das dann als mein Fachabitur anrechnen zu lassen. Allerdings habe ich nur davon gehört und konnte auch dem Internet bisher nicht viel entnehmen. Könnt ihr mir genaueres zum Thema FSJ als Fachabi sagen bzw. welchen Weg würdet ihr an meiner Stelle einschlagen? Man muss dazu sagen: Ich habe absolut noch keinen Plan, was ich beruflich einmal machen möchte....

Dankeschön für jede Antwort, bin echt verzweifelt ... !

Antwort
von SuMe3016, 67

Wenn du nach dem Abi (nehmen wir an, du machst es), ein Studium oder eine Ausbildung anfängst und diese ordentlich beendest, wird kein Hahn mehr nach deinem Abitur krähen. Wenn man mittendrin ist, ist es ein riesen Thema, aber später ist es komplett irrelevant. Evtl Probleme sehe ich jetzt nur, wenn du ein Studienfach mit NC beginnen willst - dann heisst es umortientieren oder Wartesemester, oder eine Ausbildung in einem Bereich, in dem deine Noten jetzt nicht so pralle sind (Mathe - Banker). Aber dafür müsstest du natürlich wissen, on welche Richtung es dich zieht.

Antwort
von Tempelhof48, 56

Wenn du wirklich keine gute Leistung bringst würde ich darüber nachdenken, eine Ausbildung anzustreben. Man sagt nicht um sonst, ein sehr guter MSN ist besser als ein schlechtes Abitur. Und gerade zur derzeitigen Arbeitsmarktlage, bekommst du mit einem einigermaßen sehenswerten MSA Abschluss auch eine Ausbildung die dir Spaß macht und auch dem entsprechend bezahlt wird. Die Unis sind eh total überlaufen ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community