Frage von highschool, 56

Welchen Rollstuhlw erde ich wohl bekommen?

Hallo,

wie ich schon erzählt habe, habe ich zurzeit starke Knieschmerzen an beiden Seiten als Symptom des Pfiefferschen Drüsenfiebers.

Der Arzt hat jetzt entschieden, dass ich meine Knie schonen soll und für 2 Wochen nicht laufen soll und in einem Rollstuhl zur entlastung sitzen soll. Am Dienstag sol ich das rezept holen...

Was für einen Rollstuhl werde ich wohl bekommen? werde ich den selbst bewegen können?

Der Dok hat gemeint, dass ich einen Rolli bekomme, in dem ich mich nur rein setzen muss, alles gestützt wird und alles entlastet wird und ich mich um nichts kümmern muss ...

Bin zum ersten Mal im Rollstuhl. Habt ihr mir Tipps?

Danke :)

Antwort
von user8787, 56

Eine Krankschreibung inclusive Zusatz Bettruhe wäre eine angemessene Regelung für dein Problem. 

Ein Rollstull ist weder indiziert noch sinnvoll. 

Selbst eine Einzelfall- Regelung lässt eine Menge Fragen offen. 

Antwort
von abibremer, 1

Selbst bewegen "KÖNNEN" ist aus MEINER Sicht vielleicht etwas zu positiv gedacht: Es ist nicht so einfach, mit einem Rolli OHNE Elektromotoren vorwärts zu kommen: Schon bei SEHR niedrigen Türschwellen müssen "Aktivfahrer" oft wenden, damit sie unfallfrei mit den größeren Hinterrädern voran kleinere Hindernisse überfahren können. Wird man gar geschoben , besteht die Gefahr aus dem Sitz gekippt zu werden, weil der Schieber nicht mit einem abrupten Stopp gerechnet hat. Bevor du dich näher mit dem Thema beschäftigst: ZUERST mußt du das Rezept bei einem Sanitätshaus (möglichst am Wohnort) abgeben und den Leuten dort die Auseinandersetzung mit der Krankenkasse überlassen. NIEMALS mit so einem Rezept zur Krankenkasse gehen: Das verzögert den ganzen Verwaltungskram nur unnötig: Wenn du Medikamente brauchst, gibst du das Rezept ja auch der Firma, von der du die Medikamente haben möchtest!

Antwort
von abibremer, 25

 Da ich deine Wohnsituation und dein privates Umfeld, sowie deine Interessen nicht kenne, empfehle ich dir, mit dem Rezept das dir örtlich am nächsten liegende Sanitätshaus aufzusuchen(die Nähe ist wichtig, falls du mal einen Platten hast) wohnst du in einem Obergeschoß OHNE Fahrstuhl (Lift), sollte der Rolli ein "Leichtgewichts-fahrzeug sein und, solltest du die Möglichkeit haben, von anderen im Auto mitgenommen oder gefahren zu werden, ist das Wort "Faltrollstuhl" wichtig, weil so ein Ding in jeden halbwegs geräumigen Kofferraum passt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community