Frage von Wiedemar, 16

Welchen Rat gibt ihr, wenn angesichts des bekannten gestiegenen Finanzbedarfs die angekündigte üppige Rentenanpassung im kommenden Jahr wieder mal ausbleibt?

Antwort
von kevin1905, 16

Pech.

Es war nie und ist nicht Aufgabe der Rentenversicherung den Lebensstandard der Rentner aufrecht zu erhalten.

Antwort
von robi187, 1

die diäten sind sicher? der wechsel zu lobbysten ist sicher? usw.

Antwort
von Doktorfruehling, 16

Nur das auszugeben, was man auch hat

Kommentar von Wiedemar ,

Nun, erst mußte ich mich mit meiner Rente wegen der Wiedervereinigung (was die Rente nach unten drückte)  einschränken, dann kam der Euro, der für viele Artikel doppelte Preise brachte, dann die Finanzkrise, dann die Griechenlandkrise und jetzt die Asylantenkrise. Nichts gegen Asylanten, aber ich habe die Schnauze voll wegen jedem Mist, welche andere bauen, mich einschränken zu müssen.

Kommentar von Doktorfruehling ,

Sie glauben doch nicht allen Ernstes, dass ihre Rente auch nur einen Cent mehr wäre wenn alle Wiedrigkeiten ausfallen würden? Das persönliche Schicksal ist nicht Aufgabe des Sozialstaates. Und wenn ihnen Ihre Rente zu niedrig erscheint, haben Sie dürftig vorgesorgt.

Kommentar von Wiedemar ,

Sie glauben doch ich allen Ernstes, daß ich ihren Ausführungen glaube?

Kommentar von Doktorfruehling ,

Müssen Sie ja nicht, ändert aber nichts an ihrer Mittelosigkeit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten