Frage von mindestgebot, 7

Welchen Putzuntergrund bei Badfliesen?

Habe in meinem Badezimmer Fliesen inkl. 5 cm Fliesenkleber/Zement aus den 70ern abgeschlagen. Jetzt wollte ich vor dem Neuverfliesen das freiliegende Mauerwerk vorher ordentlich verputzen. Welchen Putz nimmt man da der einerseits für Feuchträume geeignet ist und andererseits auch eine gute Grundlage für Fliesen bietet?

Antwort
von Onki73, 2

Dafür kann man ganz einfachen Kalk-Zement-Mörtel verwenden. Wird im Baumarkt als Putzmörtel (Sackware) angeboten. An die leicht vorgenässte Wand den von der Konsistenz her joghurtartig angerührten Mörtel anwerfen (bei glattem Untergrund einen Tag vorher als Haftbrücke die Wand mit sehr dünnflüssigem Mörtel halbdeckend vorspritzen) einebnen, leicht anziehen lassen, ggf. zweite Schicht nachwerfen/aufziehen und lot und fluchtgerecht mit dem Richtscheid, bzw. der Abziehlatte in alle Richtungen abziehen, so dass es eine Ebene ohne Dellen gibt. Die Oberfläche bleibt rau und wird nicht glatt gerieben. So haftet der Fliesenkleber optimal. Im Spritzbereich der Dusche, bzw. der Badewanne ist die Wand vor dem verfliesen mit Flüssigdichtung dick einzustreichen, bzw.zu spachteln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten