Welchen psychologischen Unterschied macht es, in welches Auge einer Person man blickt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das linke Auge ist mehr den Emotionen und das reichte Auge dem Verstand zugeordnet - in den Gehirnhälften ist es umgekehrt und das überkreuzt sich irgendwie.

Frag mich jetzt bitte nicht wie ich darauf komme - habe das mal gehört oder gelesen und auf verschiedenen Fotos ist mir aufgefallen, dass da was dran ist: der Blick aus dem linken Auge wirkt bei vielen Personen oft intensiver (je nachdem traurig, erstaunt, fröhlich etc.) und weniger starr als der aus dem rechten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schwer zu sagen wenn man gar nicht in die Augen sieht fällt es vielen Menschen sofort auf oder wenn man den Kontakt nicht lange halten kann ohne weg zusehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unnutzer
20.12.2015, 21:50

Mir geht es eigentlich nur darum, in welches Auge (also das des Gegenübers) man blickt.

0
Kommentar von BeSerWIserl
20.12.2015, 21:53

also ich denke das ist bei jedem unterschiedlich bestimmt kann es auch psychologische Gründe haben.

0
Kommentar von BeSerWIserl
20.12.2015, 21:57

ich verstehe die frage nicht ganz ?

0
Kommentar von BeSerWIserl
21.12.2015, 20:17

achso also da kommt es ganz auf die Person an es könnte einen Eindruck vermitteln das die Person einen intensiv ansieht und zuhört mehr wüsste ich jetzt auch nicht

0

Ich hab mal gehört, dass man wenn man lügt, unwillkürlich in das linke Auge guckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unnutzer
20.12.2015, 21:52

Hört sich interessant an, hast du dafür irgendwelche Quellen? :)

0
Kommentar von lovingtheworld
20.12.2015, 22:01

Sry, ich weiß es leider nicht mehr.... Kannst ja mal googlen?

0