Frage von Peter30003, 57

Welchen Potentiometer?

Hallo. Habe mir ein Auto Licht Aus 3x3 in Reihe geschalteten LEDs gebaut. Habe den Vorwiderstand errechnet, ist leider zu hell und schon eingebaut. (Jede LED hat 3,2V und 20mA) möchte jetzt ein poti dazwischen schalten (zwischen Autobatterie und Licht) am liebsten würde ich beide Lichter (links + rechts) über einen poti laufen lassen. Geht das? Welchen poti soll ich nehmen?

Antwort
von deruser1973, 42

am einfachsten regelt man die Helligkeit von LEDs mittels PWM Ansteuerung. Das ist eine kleine Kippstufe,  bestehend aus einem NE555 und ein paar externen Bauteilen,  die die Leuchtdauer einer oder mehrerer LEDs regelt. Damit kannst du feinfühlig deine Helligkeit anpassen und diese im Falle von Blinken,  auch noch automatisch dimmen.... Bauteilkosten ca. 5 Euro

Antwort
von AlderMoo, 46

Ich würde kein Poti nehmen, sondern für jedes Licht einen Festwiderstand mit ausreichend Leistungsreserve. Über den Widerstandswert kannst Du Dich über einen der zahlreichen LED-Rechner, zu finden via Google, informieren.

Kommentar von Peter30003 ,

Das habe ich ja gemacht. Ist aber trotzdem zu hell. Natürlich könnte ich noch einen Widerstand vorlöten. Ich würde aber gerne vom Innenraum die Helligkeit regulieren können. 

Kommentar von AlderMoo ,

Dann ersetze den Widerstand durch ein Poti mit ähnlichem Widerstand und löte in Reihe vor das poti einen Widerstand in der halben Höhe des Benötigten (damit Dir die LEDs nicht durchbrennen)... Oder nimm einen einstellbaren Spannungsregler, auf deren Datenblatt stehen genügend Beispielschaltungen für Deinen Zweck (z.B. L200, LM317).

Antwort
von diroda, 29

In einem KFZ ändert sich die Betriebsspannung ständig deshalb bei ständig wechselnder Betriebsspannung LED´s besser mit einer aktiven Stromregelung betreiben. Ein Vorwiderstand eignet sich nur bei einer festen Betriebsspannung.

Antwort
von Charly7, 22

Auf jeden Fall ein Drahtpoti. P = I(Qudrat) x R unbedingt beachten bei der Auswahl. Das Poti so schalten, dass Fußpunkt und Schleifer zusammen sind. Sinnlos? Nö, wenns beim Drehen schlechten Kontakt gibt, was immer wieder vorkommt, gehen die LEDs auf minimale Helligkeit und nicht aus!

Antwort
von zico05, 30

Keinen poti nehmen lieber einen festen widerstand du kannst flas du einen altrn poti zuhause hast, diesen einbauen und schauen wie hell es sein soll danach misst du den Widerstand und du weist welchen festwiderstand du brauchst ;)

Antwort
von Chefelektriker, 20

Wenn Du 'ne PWM für LED brauchst,hier

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community