Frage von AbnormalerPilz, 31

Welchen PC als nächstes kaufen?

Hey Community,

ich wollte mir schon länger einen neuen PC kaufen, aber bin nie dazu gekommen. Jetzt wo Battlefield 1 draußen ist merke ich erst, wie langsam mein Computer eigentlich ist. Da ich kein Computer- bzw. Technikexperte bin wollte ich mich mal an die Community wenden.

Würde mich freuen, wenn jemand sich die Mühe macht und mal einen Rechner zusammenstellt oder mir einen guten "FertigPC" vorschlagen kann.

Voraussetzungen für den PC: - Preisleistungsverhältnis sollte stimmen - möglichst nicht deutlich über 1000 € kosten - für Games mit guter Grafik geeignet sein - Bildschirm / Maus / Tastatur ist vorhanden

Großes Danke schon mal im Voraus LG Danny

Expertenantwort
von xGeTReKtx, Community-Experte für Computer, Gaming, PC, 21

Hier mal meine Zusammenstellung: https://m.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/0...

Damit hast du für das Geld am meisten Gaming Leistung und unter Windows und in normalen Anwendungen ist der dank SSD auch sehr schnell.

Das Netzteil ist auch Top in den meisten Fertig PC ist Mist verbaut und oft wird auch gar nicht angegeben was genau verbaut ist.

LG

Kommentar von Pleague91 ,

Ich würde vllt nicht ganz so am Mainboard sparen. Eher ne 1060 nehmen und dafür ein besseres Mainboard. Denn wenns Mainboard nichts taugt, kann es die anderen Komponenten mit runterziehen.

Kommentar von xGeTReKtx ,

Und an was für eins hast du da gedacht ? Ein B150 Board reicht vollkommen aus und limitiert wird durch das Mainboard nichts.

Kommentar von Pleague91 ,

Würde vllt eher eins aus derZ-Chipsatz-Reihe nehmen. Ja doch kommt ja auch auf dem FSB, die North- und Southbridge an. Der Preis bei Mainboards kommt ja nicht von ungefähr.

Antwort
von BugattiVision, 19

http://www.notebooksbilliger.de/hyrican+gigabyte+edition+pck05286+gaming+pc

Dieser PC hat als Fertigpc ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.
Aktuelle Gtx 1060,
120GB SSD
16 GB Ram
Core i5 (nicht übertaktbar)
Die CPU is halt net so die beste, der Rest is super.
LG

Kommentar von BugattiVision ,

oh, das Netzteil mit 300W ist schon sehr schwach. da würde ich ein anderes einbauen weiß allerdings net ob das so einfach ist...

Kommentar von Pleague91 ,

Naja Mainboard ist ebenfalls nicht so dolle. Nur 120GB SSD. Windows ist zwar dabei, bekommt man aber noch für 30€, also Win 10. Für den Preis würde ich auf jeden Fall zum oberen tendieren.

Zudem ist auf fertig Rechnern immer so viel unnötige Software :P

Kommentar von BugattiVision ,

naja, aber wer nix selbst bauen will... dafür ist der pc perfekt. 120gb ssd reicht locker, da man ja noch ne 1TB HDD hat.

Kommentar von Pleague91 ,

Ja gut wenn man selber nichts zusammen bauen will/kann hat man ja vllt noch wen im Bekanntenkreis der das kann.

Aber wenn du schon Windows auf die SSD packst plus die nötigsten Programme, Treiber etc. wird die Platte ja schon etwas voller. Bei der Größe von den Spielen heutzutage wirds dann eng, wenn das auf die SSD packen willst. Installierst das Spiel dann auf der HDD bringt dir die SSD beim Zocken quasi nichts, weil ja alles auf der viel langsameren HDD passiert.

Kommentar von BugattiVision ,

die ssd ist nich dazu da, alle spiele darauf zu installieren. sondern nur das betriebssystem und die wichtigsten programme. ich hab n macbook pro 13 retina 128gb, hab alle wichtigen programme und paar games, viele fotos und nen eigens gedrehten kurzfilm. und trotzdem noch freien speicherplatz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community