Frage von astralreisender, 102

Welchen Metalldetektor sollte ich kaufen?

Hallo,

ich würde gerne etwas im Wald sodeln. Ich denke das könnte mir als Hobby Spaß machen und ich wäre mehr in freier Natur.

Ich komme aus Hessen. Ist es dort generell erlaubt durch den Wald mit einem Metalldetektor zu gehen ? Ich habe schon viel nachgelesen aber ich finde es Recht schwammig. Ich denke auch das sich hier die Menschen wundern würden, ich habe noch nie jemanden gesehen, der mit einem Metalldetektor durch den Wald läuft. Habe ich dann etwas zu befürchten ?

Wenn ich auf die Äcker vom Bauer gehe, denke ich schon das er sich aufregen würde, was ich auf seinem Grundstück mache.

Macht vermutlich mehr Sinn im Wald, weil dort weniger Menschen sind.

Kann mir dazu jemand was sagen ? Hat jemand Erfahrung, ob man wirklich interessante Dinge im Wald finden kann ? Ich denke nicht, dass das hier schon mal jemand gemacht hat.

Das Budget könnte bis 300 Euro sein. Ich möchte, dass die Suche auch Spaß macht. Eventuell auch ein Gerät, bei dem der Wiederverkaufspreis nicht gegen 0 sinkt.

VG,

Chris

Antwort
von unknownErroR, 66

Für 300€ bekommst du schon gute Detektoren der Firma Teknetics und Fisher. (kauf bitte kein Garrett). sieh dich mal in den Online-Shops um.

Zum Thema Waldsuche: Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass die meisten Förster nichts dagegen haben, zumindest in meinen Bundesland. Klar gab es auch schon Ärger, das ist aber selten und zieht auch keine Strafe oder so mit sich (es sei denn, du baust wirklich mächtig Schei**e). Was willst du denn finden? Für Militaria ist Wald immer besser, hab selber schon einiges gefunden. Um alte Münzen zu finden solltest du aber eher auf ein Feld oder eine Wiese gehen. Den Besitzer voher zu fragen kann nicht schaden ;)

viel Erfolg!

Kommentar von andrejaxmann ,

Wieso ist Garrett nicht gut? Der Ace 250 ist doch ok oder?

Antwort
von MacWallace, 19

Hallo,
In Hessen ist es generell verboten im Wald zu suchen, da die Bodendenkmäler im Wald immer besser erhalten sind als vom Feld. Wenn du es dennoch tust bekommst du für deine eigentliche Suche keine Strafe, ausser du findest etwas archäologisch wertvolles (älter als 1850) oder scharfe Munition und unterschlägst diese (du gibst es, im Falle der Munition, nicht bei der Polizei ab, und im Falle eines archäologisch wertvollen Artefakts nicht bei der Denkmalschutzbehörde ab). Dies musst du tun, da Hessen ein sogenanntes Schatzregal besitzt.

Zu der Frage mit dem Metalldetektor kann ich dir einen Garrett Detektor nur empfehlen. Ich kenne den Ace 350 sehr gut, komme gut damit zurecht und er arbeitet, für dieses Geld sehr gut

LG Dr. Blex

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten