Frage von awmotors, 160

Welchen Lochkreis hat ein Käfer aus den 60ern?

Könnte mir jemand sagen welchen Lochkreis ein VW Käfer aus den 1960ern hat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von StePon, 160

4x130 Nabenbohrung 78,6

Antwort
von IXXIac, 116

Hallo

das Bild zeigt eine Porsche 356/550 Felge

bis 1972 205x5 M12er Bolzen ohne Nabenzentrierung (bei Karmann GF, Post Käfer, Fridolin und VW 181 bis Produktionsende in Deutschland)
Denn selben Lochkreis hatten auch Porsche 356 bis 1962 aber mit 14mm Bolzen wie der Transporter. Ab dem 356C kam der neue Porsche Lochkreis (130x5)

ab 1966 mit Einführung der Traggelenkvorderachse, breiteren "Automatikachse" und Scheibenbemse (VW 1500, 1500A, 1500S und 1600) kam der 130x4 Lochkreis M14er Bolzen und noch ohne echte Mittenzentrierung auf der Nabe/Bremsscheibe. Die kam erst zum Modeljahr 1972 mit dem Porsche 914/2.0 und VW 412 sowie denn 1303. 

1966 gabs auch erstmals Lochscheibenräder und Stahlgürtelreifen gegen Aufpreis.


Kommentar von lemonshaker ,

Die späten Kübel / VW 181 hatten einen LK von 5x130 und 14 Zoll Felgen ab Baujahr 73´

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community