Frage von tuugcee, 67

Welchen Laptop für die Uni?

An alle Studenten, welchen Laptop oder welches Tablet benutzt ihr? EIne lange Akkulaufzeit und wenig Gewicht sind wichtig, da ich pendeln muss. Macbook und Surface und solche Sachen brauch man erst gar nicht zu erwähnen, da ich nicht in der Lage bin mehr als 550 euro auszugeben für ein Notebook. Konkrete Modelle wären Hilfreich. welcher sich als gut erwiesen hat oder welchen ihr gar nicht empfehlen würdet. Danke an alle

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BencilHayvan, 41

Ich nutze für die Uni den Lenovo.

Den haben viele Studenten, er ist klein, kompakt, hat eine sehr lange Akku-Zeit (gerade den haben viele Notebooks leider nicht) und man kann den Bildschirm um keine Ahnung wie viel Grad aufklappen, ist sehr praktisch.  

Preis: 350 Euro oder so, war ein unschlagbar gutes Angebot.

Kommentar von tuugcee ,

da gibt es ja viele Modelle von Lenovo, welches ist es genau?

Kommentar von BencilHayvan ,

Ich glaube, dass es der hier sein müsste, bin leider momentan nicht zuhause:

https://www.computeruniverse.net/products/90607152/lenovo-e50-70-80ja0138ge.asp

Aber bei Lenovo kannst du grundsätzlich nichts falsch machen, die sind so ziemlich alle sehr gut.

Gib nicht zu viel Geld aus, man braucht die Dinger in der Uni weniger als man denkt. 

Gib auf jeden Fall nicht zu viel Geld aus. Je nachdem was du studierst versteht sich, als Informatiker muss man unter Umständen mehr investieren. 

Kommentar von tuugcee ,

danke werd ich mir auf jeden fall anschauen!

Kommentar von BencilHayvan ,

Mach das, viel Erfolg im Studium!

Antwort
von Gummibusch, 32

Schau Dir mal die Microsoft Surface-Geräte an, die sind wirklich superleicht aber höchst leistungsfähig, meiner Meinung nach das beste für Deinen Zweck.

Glatt vergessen zu schreiben, die Akkulaufzeit ist eine der grössten Stärke vom Surface.

Kommentar von tuugcee ,

zweifel ich auch gar nicht an, aber ich kann es mir eben im moment nicht leisten

Kommentar von Gummibusch ,

Ja,  ich dachte es mir auch gerade nachdem ich verfolgt habe in welcher Preisklasse die übrige Diskussion hier stattfindet. :)

Antwort
von ctest, 29

Nimm ein Ultranotebook (Asus, HP, Samsung, Acer ... Lenovo) mit einem Bildschirm kleiner als 14" (besser kleiner = 13"). Mit einem i5 Processor und 4 Gb RAM (aber erweiterbar auf 8 GB). Das Ultrabook sollte einen Ausgang für einen externen Monitor haben (dann kannst du dir für zuhause einen externen Bildschirm kaufen ... auf 2 Bildschirmen kann man viel besser arbeiten)

Ich kaufe solche Ultrabooks schon seit ca 2 Jahren, im Ausverkauf, für weniger als 250 Euro.   

Antwort
von VeryBestAnswers, 34

Ich würde dir zu Windows raten, weil da fast alle Programme laufen. Also weder Apple, noch Android.

Das kommt auch ein bisschen auf den Studiengang an: Für Programmierer gibt es z.B. einige Programme nur für Windows. Für andere Studiengänge reicht Android womöglich aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community