Frage von DeeeoNK, 19

Welchen Kurs soll ich auf erhobenem Anforderungsniveau wählen?

Hey Leute,

ich gehe zur Zeit in die 10. Klasse auf ein Gymnasium in Thüringen und ich muss bis Dienstag meine Kurse für die 11. Klasse wählen. Ich weis jedoch nicht welche Naturwissenschaft ich als meinen "Leistungskurs" wählen soll.

Zur Auswahl stehen Physik und Biologie. Ich möchte jetzt nicht wissen, welcher "einfacher" oder so ist, ich möchte nur wissen, was ihr in meiner Situation tun würdet.

Also naja mich interessieren beide sehr und ich würde eh viel Zeit zum Lernen und vorbereiten investieren. Nur der Lehrer des Physikkurses meinte, dass er mich nicht mag, hat er mir sogar direkt ins Gesicht gesagt. Soll ich nun lieber Biologie wählen oder ihm das Gegenteil beweisen und riskieren, dass es nach hinten losgeht?

MfG deeeo

Antwort
von claire025, 17

Ich würde Biologie nehmen, da lernst du Dinge die wirklich wichtig sein können und auch sehr interessant sind. Physik wirst du, außer du willst dich beruflich danach richten, nicht wirklich im späteren Leben brauchen.

P.s bin selbst in der 10 und habe Biologie gewählt ;)

Kommentar von DeeeoNK ,

Danke ;) habe aber physik leistungskurs, chemie grundkurs und zusätzlich noch biologie grundkurs als wahlfach gewählt ;)

Antwort
von CulchaMik3000, 12

Ich habe grade (Bio-)Physik gewählt, weil es viel einfacher sein soll, wenn man ein paar Grundprinzipien verstanden hat. Biologie soll ich viel und schwer werden..
Biophysik weil mich Biologie schon interessiert, aber ich faul bin und mich das normale Physikthema nicht interessiert :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community