Frage von DBKai, 42

Welchen Kündigungsschutz gibt es für wen?

Welchen Kündigungsschutz gibt es? Wann hat man ihn? Wann nicht?

Antwort
von fiwaldi, 26

Steht genau im Kündigungsschutzgesetz (KSchG)

Ich werde es jetzt NICHT abschreiben

Kommentar von DBKai ,

Hat ja auch keiner gesagt/geschrieben, dass du musst/sollst.

Kommentar von fiwaldi ,

Danke, ich habe schon befürchtet, dass ich es vorsingen muss

Kommentar von Familiengerd ,

Steht genau im Kündigungsschutzgesetz (KSchG)

Da steht längst nicht alles drin.

Es beschreibt "nur" den Kündigungsschutz bei sozial ungerechtfertigten Kündigungen von Arbeitnehmern in Betrieben mit mehr als (umgerechnet) 10 dauerhaft beschäftigten Vollzeitkräften.

Es beschreibt nicht den Kündigungsschutz für Schwangere, für Frauen im Mutterschutz, für Eltern in Elternzeit, für Schwerbehinderte, für Mitglieder von Betriebsräten und Wahlausschüssen, für Wahlbewerber.

Kommentar von fiwaldi ,

Wunderbar! Und für die anderen Fälle gibt es keine Gesetze? Dann fang ma an das im Einzelnen hier zu erklären. Ist doch super, wenn es einer so gut weiß, dass er die Frage beantworten kann

Kommentar von Familiengerd ,

Und für die anderen Fälle gibt es keine Gesetze?

Hab ich das etwa behauptet?

Ich habe nur auf Deine Aussage reagiert, dass das (welchen Kündigungsschutz es gibt) "genau im Kündigungsschutzgesetz (KSchG)" stehen würde .

Und da gibt es eben mehr als nur das Kündigungsschutzgesetz: > Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz BEEG,  >  Mutterschutzgesetz MuSchG,   > Betriebsverfassungsgesetz BetrVG,   > Sozialgesetzbuch Neuntes Buch SGB IX

Und die entsprechenden Paragraphen sind auch ohne Schwierigkeit zu benennen.

Antwort
von emily2001, 27

Hallo,

auf jeden Fall gibt es keinen Kündigungschutz bei befristeten Arbeitsverträgen!

Kündigungsschutz besteht für Schwangere, für Behinderte, usw...

Emmy

Kommentar von Familiengerd ,

Bei einem befristeten Arbeitsverhältnis besteht insofern Kündigungsschutz, als es ohne ausdrückliche Vereinbarung einer Kündigungsmöglichkeit überhaupt nicht gekündigt werden darf (das gilt dann aber für beide Seiten).

Antwort
von Samika68, 29

https://www.gesetze-im-internet.de/kschg/BJNR004990951.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten