Welchen Kuchen als Geburtstagsüberraschung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Russischer Zupfkuchen. 

Ofen auf 180°C vorheizen (bei Umluft weniger)

Für den Teig außen:
400g Mehl
200g Zucker
40g Kakao (Also Back-Kakao, kein Nesquik)
1 Ei
200g Margarine (am besten etwas erwärmen, dann lässt es sich leichter kneten)
1 Päckchen Backpulver

Für die Füllung:
750g Quark
250g Zucker
250g Butter (auch warm machen, bis sie fast zerläuft. Geht ganz gut in der Mikrowelle. Nur ca. 10-15 Sekunden, sonst hast du ne Sauerei)
1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
1 Päckchen Vanillezucker

Den Teig für außen kräftig kneten. Braucht recht lange, bis er geschmeidig wird. Wenn du eine Kugel draus formen kannst, ohne dass Bröckchen abfallen, ist er fertig. Etwa zwei Drittel davon nehmen und damit die Backform am Boden und Rand bedecken. Dann die Füllung gut durchmixen und in die Form rein machen. Den Rest vom Außenteig als Flocken oben drauf. Das ganze ab in den Ofen (nicht auf ein Backblech stellen, sondern auf ein Rost, sonst wird er nicht durch).

Etwa nach einer halben Stunde kannst du die Temperatur auf 100°C senken und  nochmal eine halbe Stunde später ist er dann fertig. Natürlich zwischendurch immer mal gucken, ob er zu braun wird.

Dann aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Erst aus der Form holen, wenn er kalt ist, sonst fällt er auseinander. Am besten also einfach eine Nacht stehen lassen. Danach dann guten Appetit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?