Welchen Kontrast hat ein Sonnenuntergang (Kunst, Malerei)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei deiner Aufgabe geht es vermutlich um die Theorie von den sieben Farbkontrasten von Johannes Itten. Darauf bezogen liegst du mit dem Hell-Dunkel-Kontrast richtig. Wenn du im Vordergrund Blau verwendest, kannst du auch einen Kalt-Warm-Kontrast daraus machen.

Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Sieben_Farbkontraste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefällt mir.

Der Himmel rund um die untergehende Sonne ist im Farbbereich von vanille über orange bis zinnober. Schwarze Silhouetten kontrastieren da sehr gut.

Ich geb nur folgendes zu bedenken: Nahe an der Sonne verschwimmen die Ränder der Silhouetten und beginnen regelrecht zu glühen. 

Technisch kriegt man das hin, wenn man den schwarzen Figuren einen Rand verleiht, deren Farbe heller als der Himmel aber dunkler als die Sonne ist. 

Da bei Sonnenuntergang die Atmosphäre sehr schräg von der Sonne durchschienen wird, scheint die Luft wie von einem orangenen Staubnebel durchsetzt, sodass selbst pechschwarze Dinge einen leichten Hauch davon abbekommen. Technisch wird das so umgesetzt, dass schwarze Dinge braum oder dunkelrot dargestellt werden.

Beides weicht zwar den Kontrast ein wenig auf, es bleibt aber noch genug Kontrasteffekt für eine gute Note.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sonnenuntergang und ein ringsherum schwarz werdender Himmel,: "Wenn du das damit meinst?", ja das ist ein Kontrast. 

Das wird auch so , bei Google,  angezeigt,  wenn man es entsprechend eingibt. 

Google: Kontrast Sonnenuntergang

Google/Bilder: Kontrast Sonnenuntergang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung