Frage von ThiesPankau, 40

Welchen Köder soll ich beim Karpfenangeln benutzen, habt ihr Tipps?

Antwort
von Grobbeldopp, 17

Boilies oder Nüsse für das Karpfenangeln mit Selbsthakmethode.

Alles andere, also Mais, Würmer usw. ist "Angeln mit einer gewissen Aussicht auf Karpfen oder auch was anderes".

Sehr empfehlenswert und gerade im Spätsommer oft unschlagbar (und sauspannend): Brotflocken an der Wasseroberfläche. Das geht gut wenn man die Karpfen an der Wasseroberfläche sieht. Dann entweder anschleichen und nur Haken und Brot als Montage oder Wasserkugel oder Pose dazwischenschalten wenn man weiter werfen muss.  Man kanns auch abends mal probieren in Ufernähe und ohne die Karpfen zu sehen. Es gehen etwas leichtere Ruten als Karpfenruten für das Brotflockenangeln. Ne Floatrute wäre super, oder bei geringer Distanz eher eine mittelschwere weichere Rute. 

Antwort
von Phelsuma137, 8

Boilies, evtl. kombiniert mit Pop Ups, Dumbles, Pellets, Mais, Nudeln, Kartoffeln, Frolic (Geflügel), Maden, Wurm, Brotflocke, Schwimmbrot, Tigernüsse. Dazu auch verschiedene Dips, in die Du den Hakenköder tauchen kannst, die dann eine Duftwolke abgeben oder eine Schicht um den Boilie geben. Es gibt zig Möglichkeiten und kommt immer drauf an, wo Du auf Karpfen angelst. Wie hoch ist der Angeldruck in dem zu befischenden Gewässer? Gibt es viel natürliche Nahrung? Hotspots? Ist Anfüttern überhaupt zwingend erforderlich? Wie ist der Grund im Wasser beschaffen und in welcher Tiefe möchtest Du angeln? Auf Grund oder an der Pose? Andre Fische können Dir bei all diesen Ködern rangehen, eine anständige Brasse schlürft z.B. auch zwei 25er Boilies weg...

Antwort
von Starshooter88, 12

Ja, da gibt es einige Köder. Zum einen gibt es die sog. Boilies. Dieses sind so eine Art Futterbällchen, die man im Angelgeschäft kaufen kann. Außerdem kann man auch mit Pellets angeln (ebenfalls im Angelladen erhältlich). Der meiner Meinung nach beste Köder ist allerdings Dosenmais, den du in einem Supermarkt kaufen kannst. Dieser au Grund angeboten ist ziemlich verlockend für Karpfen und wenn ihr ein karpfenreiches Gewässer habt, wirst du garantiert so nicht leer ausgehen. Zum Anfüttern kannst du dir auch im Angelladen Futtermischungen für karpfen kaufen, oder aus Vanillepulver und Mehl welches selbst anfertigen. Da kannst du dann auch z.B. Dosenmais hineingeben und das im Futterkorb auf Grund anbieten :)

Antwort
von Larimera, 21

Mais, Selbst gemachte Boilies aus Semmelbröseln und Vanilleduftstoff, manche Karpfen mögen auch ein dickes Würmerbündel am
Haken. Und ganz verrückt: mein Vater hat auch schon Karpfen mit Gummibärchen gefangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten