Frage von Hamsterfragen05, 65

Welchen Kampfsport kann man sich ( teilweise, hauptsächlich mit Tritten ) alleine beibringen?

Bzw. Welcher wäre einfach für Anfänger?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Enzylexikon, 24

Welchen Kampfsport kann man sich ( teilweise, hauptsächlich mit Tritten ) alleine beibringen?

Da du die gleiche Frage in leicht veränderter Form noch einmal stellst, hier noch einmal meine Antwort, die sich diesbezüglich nicht geändert hat.

Sich eine Kampfkunst, oder einen Kampfsport selbst beibringen ist Unsinn.

Man benötigt einen Lehrer nicht nur als "Vorturner", der demonstriert, wie die Techniken korrekt und sauber ausgeführt werden.

Ein Lehrer beobachtet den Schüler, erkennt Fehler und kann die Mängel in der Ausführung aktiv korrigieren.

Die Korrektur durch einen Lehrer ist extrem wichtig,  denn einmal falsch einstudierte Bewegungsmuster wird man nur schwer wieder los.

Viele Feinheiten der Technik erkennt man ohne Anleitung gar nicht - beispielsweise eine Hüftbewegung bei einem Fauststoß.

Eine falsche Ausführung kann die eigene Gesundheit gefährden - etwa durch Schäden an den Gelenken.

Ein Lehrer kann zudem individuell auf Bedürfnisse und Schwächen des Schülers eingehen und Tipps geben.

Ohne einen menschlichen Trainingspartner entwickelt man kein Gefühl für die richtige Technik, das ist wie Trockenschwimmen ohne Wasser.

Wechselnde Trainingspartner sorgen dafür, dass man es mit verschiedenen Charakteren und Körperbau zu tun hat. Das ist psychologisch wichtig.

Das sind nur einige Punkte die zeigen, dass das Selbststudium einer Kampfkunst, oder eines Kampfsports eine katastrophal schlechte Idee ist.

Kommentar von Enzylexikon ,

Vielen Dank für den Stern. :-)

Antwort
von Hamburger02, 8

Keinen, da es da immer auf viele Feinheiten ankommt, die man alleine als Anfänger überhaupt nicht erkennen kann. Eine schlecht ausgeführte Technik bringt aber keine Wirkung.

Ohne einen Meister, der einem zeigt, wie es richtig geht und hundert mal korrigiert, bis die Technik sitzt, lernt man gar nichts.

Antwort
von zakcunningham, 17

Ich rate dir davon ab, dir selbst kampfsport beizubringen, da keiner die Techniken kontrollieren kann und du dir somit einen oder mehrere Verletzungen zuziehen kannst. Zu Wenn du nicht richtig schlägst ( also nicht arretierst) geht das auf die Gelenke oder bei der Fallschirm kannst zu dir schlimme Verletzungen im Nacken zuziehen oder ein schleudertrauma bekommen.
Aber wenn du in einen offiziellen Verein gehst, wirst du diese Risiken minimieren können.
Wichtig ist nur, dass er einem offiziellen verband angeschlossen ist. (Zb djjv für jujutsu )
Welchen Kampfsport du dann auswählst ist egal. Es muss dir nur Spaß machen. Da jeder mal klein angefangen hat.
Aber es ist wichtig auch zu lernen, wann man wie adäquat agieren sollte, um aus der heiklen Situation herauszukommen, ohne in dem illegalen Bereich hinein zu rutschen. Und dass sieht mir bei dir so ein wenig aus, wenn du nur Tritte dir beibringen willst.
Lg

Antwort
von Hamburger02, 6

Keinen, da es da immer auf viele Feinheiten ankommt, die man alleine als Anfänger überhaupt nicht erkennen kann. Eine schlecht ausgeführte Technik bringt aber keine Wirkung.

Ohne einen Meister, der einem zeigt, wie es richtig geht, lernt man gar nichts.

Antwort
von Sharakan, 27

Selbst beibringen gar keine.
Ansonsten hat zB Taekwondo oder Muay Thai was mit Tritten zu tun, oder halt auch MMA. Kannst dich da ja mal informieren, was es in deiner Gegend gibt :)
LG

Antwort
von Karatemaus, 6

Ich denke man kann sich eigentlich keine Kampfsportart selber beibringen und es kommt am Ende was Gutes raus. Ein Trainer schaut immer, ob du Techniken und Tritte gut machst und verbessert dich. Außerdem kann er dir Techniken vormachen, sodass du siehst wie du sie machen musst.

Antwort
von shnclrng, 24

Taekwondo hab ich professionell gemacht und denk, dass du es eigentlich mit Videos bisschen lernen könntest. Doch besser und anders ist es, wenn du wirklich dich anmeldest das würde dir mehr Spaß machen denk ich.

Antwort
von Yogh23, 12

Wenn man keine Ahnung hat was man da tut, ist die Verletzungsgefahr schon recht gross. Also besser mal mit Profilehrer versuchen.

Antwort
von Shiranam, 5

Gar keinen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community