Welchen Job könnt ich ausüben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Na sicher wird Dir der Wiedereinstieg als Bürokauffrau gelingen, wohl nicht sofort mit einem Super-Spitzengehalt, aber das schaffen jedes Jahr Tausende Frauen, die fünf oder zehn Jahre "Kinderzeit" eingeschoben hatten.

Ich würde Dir empfehlen, Dich persönlich an eine Zeitarbeitsfirma (google mal, welche gut sind in Deiner Nähe, es gibt da Bewertungen usw.) zu wenden und Deine Situation ehrlich mit denen zu besprechen. Unsere Firma stellt zum Beispiel niemals direkt Sachbearbeiterinnen ein, die werden immer erst ausgeliehen und dann drei oder sechs Monate "getestet" und wenn sie gut sind, bekommen sie einen Festvertrag. :)

Offensichtlich kannst Du ja mit einem PC umgehen und so sehr viel ändert sich im Büro nun auch nicht. Wir arbeiten hier immer noch mit Windows 2007 (!) (zu Hause habe ich schon länger Windows 10)

Also nur Mut. Und wegen dieser Mobbinggeschichte: Das war wohl Pech, sowas gibt es sehr selten, und so extrem, wie Du es erzählst, schon gleich gar nicht. Das wird Dir bestimmt nie wieder passieren.

Ich drück Dir die Daumen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CBA123ABC321
04.08.2016, 14:37

Danke! Deine Antwort hat mir sehr geholfen. Werde mich weiterhin um Bürostellen kümmern. 

1

Es gibt schreibtische die man Höhenverstellen kann. Demnach spricht nichts gegen einen Bürojob wie den von dir gelernten.

Du kannst vor dem Schreibtisch stehen oder sitzen und ab und zu geht man ja auch bei Büro Tätigkeiten um mit Kollegen z sprechen.

Einfach mal das Telefon liegen lassen und persönlich vorbei schaun um was zu fragen.

Das dürfte auf jeden Fall für dich angenehmer und einfacher sein als als ungelernte Kraft woanders anzufangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde auch sagen, dass du im Büro am besten aufgehoben bist. Da kann man es sich ganz gut einrichten, dass man nicht nur rumsitzt. Kannst ja erst mal Teilzeit arbeiten.

Und wieder reinkommen wirst du auch. Eine gewisse Einarbeitungszeit hat man ja immer.

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiere den Wiedereinstieg in Deinen Beruf.

Ich habe ein Hüft-TEP und bin auch aus dem Bürobereich. Momentan muss ich nicht arbeiten. Aber ich war des öfteren als Ehrenamtler und Minijobber im Bürobereich tätig. Da konnte ich mir einteilen, wann ich saß, stand und lief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als bürokauffrau hast du doch ein solide ausbildung genossen und wirst dich wohl auch schnell wieder in einen büroalltag reindenken können. zumal man ja auch in jedem job eine anlerzeit hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann dir nur einen Nebenjob empfehlen; schau mal auf www.sparkaufwelt.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?