Welchen Job kann man mit einem Philosophiestudium machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo EpsilonXr,

Am Ende eines Philosophiestudiums steht, anders als etwa bei einem Studium der Zahnmedizin, kein fest umrissenes Berufsbild. Diese Offenheit ist natürlich Vorteil und Nachteil zugleich.

Die oft hervorgebrachte Polemik, ein Philosophiestudium würde einem gar nichts im späteren Berufsleben bringen, halte ich für überzogen. Zugegeben, inhaltlich bringt einem das Philosophiestudium außerwissenschaftlich wirklich nahezu nichts. Aber die Fähigkeiten, die man sich quasi beim Philosophieren nebenbei aneignet, können einem nachher sehr weiterhelfen!

Wer Philosophie studiert lernt zwangsläufig abstrakte Ideen er- und zusammenfassen zu können. Er wird sich nachher besser ausdrücken können und ein Gespür dafür entwickeln, "Dinge anders zu sehen". All diese "Skills" finden zB in der Beratungsbranche eine große Nachfrage, oder im Journalismus, Taxifahrer wirst man als Philosoph also nicht (unbedingt). ;)

Nun hoffe ich, dass ich dir ein wenig weiterhelfen konnte, grüßend,
Ein Erstsemesterphilosophiestudent. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JeyCii
17.05.2016, 03:32

Tut mir Leid EpsilonXr,dass ich deine Frage missbrauche! Aber @Seelenlachen: Ich überlege mir ob ich Philosophie studieren soll, hätte aber einige Fragen zum Studium und ich kenne niemanden der das studiert. Magst du mir weiterhelfen?

0

Ethik-Beauftragter, Journalist oder Betreiber eines philosophischen Salons.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung