Frage von Flario, 44

Welchen Indikator verwedent man am besten?

Ich soll eine starke Base(NaOH) mit einer starken Säure(H2SO4) neutralisieren. Dafür brauch ich ja einen Indikator, der etwa im neutralen Bereich umschägt. Mit welchem Indikator funktioniert die Titration nun am Besten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheDanzinger, 37

Hallo Flario!

Bromthymolblau eignet sich bei starken Basen/Säuren am Besten. 

Bei mittlelstarken Titrationen eher Phenolphthalein

-D

Antwort
von ThomasJNewton, 27

Um welche Mengen handelt es sich denn?

Tonnen, Kilos, Gramm, oder nichts, also reine Theorie?

Nimm Rotkohl, der in Gegenden, wo man keinen Essig dazu gibt, auch Brautkleid genannt wird. Oder so.

Habe gerade einen heftigen Tastaturbruch ;-((
Und heftigen Appetit auf Lack-Mus.

Antwort
von cg1967, 19

Das funktioniert mit jedem Indikator, der bei pH 7 +-2 umschlägt und dessen Farbumschlag gut erkennbar ist. Methylorange oder Phenolphthalein als Einzelstoffe sind geeignet, sehr gut funktioniert auch Tashiro.

Antwort
von jf20011, 25

Wie wäre es mit dem Universalindikator? Ist es sauer, wird es gelblicher, aber ist es basisch, wird es bläulicher. Wenn es neutral ist, dann ist es grün.

Antwort
von fischele, 27

Nimm Blaukraut :) geht echt

Kommentar von ThomasJNewton ,

Auch ein Südi kann mal recht haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community