Frage von kingtyga, 52

Welchen hund kaufen beratung?

Da ich viele fragen über hunde hatte, hat sich rausgestellt, dass ich keinen mops, franz. Bulldoggen und engl. Bulldoggen kaufe, da sie atemprobleme haben. Ich suche einen kleinen bis mittelgroßen hund, er sollte möglichst den drei hunden ähneln muss nicht aber pummellig sollte er schon sein. Es wäre mein erster hund!

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von kami1a, 22

Hallo Kimgtyga! Statt den Züchtungswahn weiter anzustacheln, könntest Du auch einem echten "Nothund " ein Zuhause bieten - dieses Tier hast du damit gerettet! Im Internet findest Du da viele Möglichkeiten. Mein Hund - siehe Bild - stammt aus der Tötung Mallorca - ohne Wasser und Futter in einer engen Box. Vermittelt von podencorosa.de, aber es gibt noch viele andere. Alles Gute, und sehe Dir mal die Tiere auf diesen Seiten an. Natürlich ist das nächste Tierheim auch gut.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Antwort
von HannahHi, 26

Einfach mal im Tierheim in deiner Nähe nachsehen. Die Hunde freuen sich über ein neues Zuhause und du unterstützt nicht das noch mehr Hunde in die Welt gesetzt werden obwohl es schon viel zu viele sind,

Antwort
von MinniMee, 52

Ich habe selbst eine französische Bulldogge und dass diese Rasse grundsätzlich Atemprobleme hat, stimmt so nicht.

Es gibt nur einen Grund, weshalb die Schnauzpartie der Französischen Bulldogge oft nicht länger nach vorne gezüchtet wird: Den geltenden Rassestandard.

Es gibt aber auch mittlerweile immer mehr Züchter die nur Tiere mit einer längeren Schnauze verpaaren.

Kommentar von MiraAnui ,

Aber so schnell lassen sich solche Fehler nicht wegzüchten...

Kommentar von MinniMee ,

Man kauft in der Regel ja auch nicht "die Katze im Sack" und schaut sich die Elterntiere auch an.

Dann sieht man auch ob es Probleme mit der Atmung gibt, oder nicht.

Kommentar von Xxcharly ,

ich habe auch eine französische bulldogge und er hat auch keine atemprobleme. es sind nicht alle wie minniemee es schon sagte es hängt vom Züchter ab.

Antwort
von ghasib, 33

Dann geh doch mal ins Tierheim. Die haben oft süße Mischlingswelpen und die hat man festgestellt sind besonders gutmütig und anhänglich. Ein Tier mehr, dass dann ein liebevolles zu Hause bekommt.

Kommentar von kingtyga ,

aber was ist wenn der hund eine schlechte vergangenheit hatte und die im tierheim mir das nicht sagen und der hund mich dann beist

Kommentar von steffenOREO ,

Das passiert so gut wie nie. Die Leute im Tierheim sind fachlich wesentlich höher qualifiziert, als die meisten "Züchter". Die geben eine Hund erst dann ab, wenn er sozialisiert ist. 

Kommentar von MiraAnui ,

Was ist wenn der Junghund von privat kommt und die dir nix sagen und er beißt?

Kommentar von ghasib ,

Wenn du einen Welpen nimmst liegt die Erziehung des Hundes vollkommen in deiner Hand. Macht er bei dir keine schlechten Erfahrungen wird er auch nicht beißen. Ansonsten muß oder müßte gesagt werden ob der Hund schon mal gebissen hat. Aber das ist bei einem Junghund sehr unwahrscheinlich der von Anfang an liebevoll behandelt wird. Selbst die Kampfhunde kommen nicht böse auf die Welt sie werden so erzogen.

Kommentar von kingtyga ,

ok danke

Antwort
von MiraAnui, 29

Pummelig? Kann jeder Hund werden...Meine ist auch ne Pummelfee 

Hast du dich gründlich informiert was es bedeutet einen Hund zu haben? Was ein Hund kostet? Das am anfang kein Hund alleine bleiben kann?

Wenn ja geh ins Tierheim und schau dich um. 

Bosten Terrier ist fast ne frensh Bully in schmal. Haben aber feuer im Hintern.

Kommentar von kingtyga ,

aber die haben geerbte krankheiten

Kommentar von MiraAnui ,

Wer? Mops? Frensh? Bosten? Klar so wie ziemlich jeder Rassehund. Aber auch Mischling sind davon nicht verschont.

Ein guter Züchter achtet darauf das keine Erbkrankheiten vorkommen, dennoch passiert es oft

Kommentar von kingtyga ,

ok danke

Antwort
von Carpe1163, 3

Bevor du dir deinen ersten Hund zu legst, solltest du wissen was du möchtest und was du leisten kannst.Ein Hund begleitet dich zwischen 10 und 18 Jahren und damit das für beide Seiten zu einer tollen Freundschaft wird , sollte man einiges VORHER beachten . Wie viel Zeit hast du für das Tier? Bzw wieviel Zeit willst du investieren?Es bringt nichts, wenn du dir einen Arbeits- oder Laufhund zu legst, wenn du eher ein Coachpotato bist. Genauso ist es umgekehrt, du joggst, bist viel im Freien unterwegs und dein Hund ist eher phlegmatisch. Oder zum Beispiel die Fellpflege. Hast du Lust täglich zu bürsten oder nicht...Wenn du dir darüber im Klaren bist, was du dir wünscht und auch gewillt bist über Jahre zu leisten, kannst du das mit den Charaktereigenschaften der einzelnen Rassen abgleichen. An diesem Punkt kannst du dann ja auch deine optischen Wünsche einfließen lassen. Ich gehe mal - für die Gesundheit des Hundes- davon aus, das du einen kompakten Hund suchst und nicht einen dick- gefütterten ;-)

Nun könnte auch erstmal der Gang zum Tierheim erfolgen. Vielleicht sitzt da genau dein passendes tierisches Gegenstück. Auch wissen die Mitarbeiter dort meist genau über die Eigenschaften der Tiere Bescheid und können dich mit deinen Vorstellungen beraten.

Bei guten Züchtern ( nicht bei Vermehrern) wirst du Tiere finden die keine Atemprobleme haben.

Also wenn du "aktiv, verspielt, sportlich und aufgeweckt "- so die Eigenschaften der Frenchys- , dann passt sie zu dir!

Antwort
von steffenOREO, 43

Bei der Anschaffung des ersten Hundes sollten die zeitlichen und finanziellen Aspekte im Vordergrund stehen. Und danach sollte der erste Gang ins Tierheim sein, um dort ein armes Geschöpf auszusuchen.

Kommentar von kingtyga ,

ich kaufe sowieso vom tierheim einen junghund

Kommentar von ghasib ,

Das find ich total Klasse. Echt. kami1a hier hat einen aus einer Tötungsanlage aus Spanien den er ab und zu mal hier reinstellt. Ein Hund mit Weihnachtsmütze. Muß ein sehr ruhiger und gutmütiger Hund sein. Aber wann immer ich das Bild sehe muß ich grinsen.

Antwort
von DCKLFMBL, 4

guck doch mal bei Paradies für Tiere

und man sollte den Hund möglichst nicht Pummelig füttern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten