Frage von John7300, 271

Welchen Hochdruckreiniger soll ich mir kaufen?

Hallo, leider ist mein alter Hochdruckreiniger defekt und nun bin ich auf der Suche nach einem Ersatzgerät. Ich nutze den Hochdruckreiniger fast ausschließlich zur Fahrzeugreinigung und gelegentlich zur Reinigung des Garagenbodens (mit Flächenreiniger). Was würdet ihr mir für ein Gerät empfehlen? Ich möchte max. um die 280 Euro ausgeben (inkl. passenden Flächenreiniger). Bisher habe ich mir den Kärcher Hochdruckreiniger K 4 Full Control Home sowie den Kärcher Hochdruckreiniger K 5 Full Control Home angesehen. Was meint ihr dazu? Habt ihr andere Empfehlungen? Müssen es die akt. Kärchermodelle sein oder sind die Vorgängermodelle ebenso gut? Wie lange sollte der Hochdruckschlauch sein? Reichen 6m?

Antwort
von Vanaaa, 178

Man macht mit einem Kärcher sicher nichts falsch, aber es gibt auch gute und vor allem günstigere andere Marken. Es kommt natürlich immer darauf an, was man damit vor hat.

Da viele Kärcher-Geräte in der Neuanschaffung nicht gerade günstig sind, empfehle ich dir auf jeden Fall, dich auch auf dem Gebrauchtmarkt umzuschauen. Ich habe bei www.coogaa.de einen kaum gebrauchten Hochdruckreiniger von Kärcher zu einem deutlich günstigeren Preis bekommen. Viel Erfolg bei der Suche :)

Antwort
von Selbst, 69

Hallo John7300,

wir haben 8 Hochdruckreiniger gemeinsam mit dem TÜV Rheinland getestet. Spitzenreiter waren die Geräte von Kränzle und Stihl, unser Preistipp war ein Gerät von Nilfisk. Allerdings liegen die Geräte zwischen 300 und 550 Euro, also nicht ganz das, was du dir preislich vorstellst. Falls du dir den Test trotzdem ansehen willst, findest du ihn hier: http://www.selbst.de/bauen-renovieren-artikel/werkstatt/ausstattung/hochdruckrei...

Generell kann man sagen, dass neben dem Preis und der Leistungsfähigkeit vor allem die Ergonomie entscheidend ist, wenn du einen neuen Hochdruckreiniger kaufen willst. Denn das Arbeiten mit der Wasserlanze erfordert doch gehörige Kraft und braucht mehr Zeit, als man vielleicht denkt. Wer dann wegen einer für ihn zu kurzen Sprühlanze stundenlang gekrümmt arbeitet, wird am nächsten Tag gewiss über Rückenschmerzen klagen.

Probiere den Hochdruckreiniger daher unbedingt vor dem Kauf im Laden aus! Nimm ihn mal in die Hand und imitiere die Arbeitsbewegung. So kannst du feststellen, ob er auch ergonomisch zu dir passt.

Das Team von selbst.de

Antwort
von DrStrosmajer, 189

Kärcher ist in jedem Fall die einzig richtige Entscheidung. Welches Modell zu wählst, ist im Prinzip schnuppe, hängt ganz davon ab, wie hoch Du den Wasserdurchsatz und den Druck wünschst.

6 Meter Schlauch ist ausreichend für einen Pkw. Wenn Du einen größeren Wagen oder einen Kleinbus oder Lkw reinigen willst, solltest Du einen längeren Schlauch wählen, damit Du in einem Arbeitsgang das Auto von allen Seiten abspritzen kannst.

Kommentar von AnjaRatjen ,

Als einzig richtige Entscheidung würde ich Kärcher nicht betrachten. Kärcher ist eine gute und traditionell bewährte Marke, keine Frage. Und trotzdem gibt es noch viele andere Hersteller, die gute Reiniger zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis herstellen. Kränzle beispielsweise hat meiner Meinung nach noch bessere und hochwertigere Modelle auf dem Markt. Schauen sie doch einfach mal auf der Seite vorbei, die ich in meiner Antwort verlinkt habe, dann überdenken sie diese Aussage vielleicht.

Alles Gute

Anja

Antwort
von Rosswurscht, 54

Schau mal nach Kränzle, kost bissl mehr als ein Kärcher, ist aber auch nicht so ein billges Plastikteil ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten