Frage von RhoMalV, 9

Welchen Hintergrund hat die Bezeichnung "Fliegenfänger" für einen tölpelhaften Torhüter?

Hallo,

fast jeder weiß, dass man das Wort "Fliegenfänger" auch als Synonymwort für einen tölpelhaften Torhüter benutzt.

Ein Fliegenfänger im buchstäblichen Sinne ist ja ein Klebestreifen, den man von der Decke herabhängen lässt, woran dann die Fliegen haften bleiben.

Gibt es da irgendwie eine Verbindung zwischen dem Torhüter und den Klebestreifen, dass man diesen Begriff auch auf unfähige Torhüter ummünzt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xTale, 7

Die Grundlage des Begriffs ist der verzweifelte Versuch vieler Menschen, die nervige Stubenfliege zu erwischen, die es sich in der Küche oder in anderen Räumen bequem gemacht hat und die man hinausbefördern will. So wie man häufig sinnlos nach der Fliege schlagen möchte und sie nicht erwischt, so ist auch der Fußballbegriff Fliegenfänger zu verstehen.

LG xTale

Antwort
von Maxieu, 8

Wer die Fliege mit der Hand fangen will, greift häufiger mal ins Leere.

Ein Fußballtorhüter sollte den Ball nicht erst zu fassen kriegen, wenn er ihm aus dem Netz entgegenkullert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community