Welchen Hamster Hilfeee?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um Deinen Schlaf braucht sich Deine Mutter nicht zu sorgen wenn Du den Hamster in einem verhaltensgerechten Aquariengehege mit mindestens 120cm Länge (besser größer!) hältst und ein Holz- oder Korklaufrad von rodipet reinstellst.

Allerdings musst Du Dich unbedingt darauf einstellen, dass Dein Hamster nicht handzahm wird. Manche Hamster werden recht zutraulich (zum "auf dem Arm halten" sind sie aber absolut ungeeignet!), die meisten werden futterzahm, aber immer wieder gibt es Hamster, die ihr Leben lang reine Beobachtungstiere bleiben. Mein damals achtjähriger Sohn erklärte mal einem gleichaltrigen Freund: "Ein Hamster ist eigentlich nur sowas wie ein Fisch mit Fell", womit mein Sohn den Nagel auf den Kopf getroffen hat.

Diesbezüglich gibt es auch keinen Unterschied zwischen Goldhamstern (Teddyhamster sind Goldhamster mit langem Fell)) und Dsungaren.

Wenn Du Wert auf Zahmheit legst, informiere Dich mal über die Bedürfnisse von Ratten. Bei einem Rudel aus vier Ratten ist es äußerst wahrscheinlich, dass ein sehr zahmes Tier dabei ist, dem man vielleicht sogar kleine Trick beibringen kann. Was Du wissen und beachten musst erfährst Du auf diebrain.de und rat-nose.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Hamster (Teddy) war sehr laut nachts und ich habe lange zum Einschlafen gebraucht. Aber ich finde man sollte Hamster nicht zähmen. Das sind Beobachtungstiere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

also ich hatte einen dsungarischen Zwerghamster :) und der kam nach einem halben Jahr oder so von alleine auf meine Hand :)

Ich kann dir den Hamster nur empfehlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung