Frage von julianmaxi, 100

Welchen Grund hat es, dass jemand von "der Antifa" übertrieben freundlich ist?

Sie weiß, dass ich eine eher national- konservative Meinung teile und dem zufolge in den entsprechenden Parteien wirke. Haben uns offen unterhalten, da ich damit keine Probleme habe und sie als Person nett finde. Sie hat aber Kritik an meiner Meinung geübt und schreibt seitdem ständig den ganzen Tag so übertreiben gestellt freundliche Dinge etc und will sich Treffen, habe aber ehrlich gesagt etwas Angst, mich alleine mit ihr zu treffen, weil ich nicht weiß, wie ernst das ist und die ganze Sache mir komisch vorkommt. Kennen uns nur von einer Party und waren beide leicht betrunken, sind dann eben ins Gespräch gekommen... Wie kann ich rausfinden, dass sie keinen Mist plant oder sonstiges? Fühle mich etwas unsicher, da ich die Situation nicht einschätzen kann und ich schon mehrmals Probleme mit "Aktivisten" dieser "Bewegung" hatte.

Antwort
von Inperpetuum, 42

Antifa sein ist keine Krankheit. Aber wofür soll das Treffen dienen? Sich näher kennenzulernen ? Würde ich generell von abraten, weil so große Meinungsverschiedenheiten generell zu Komplikationen in der Zukunft führen wird. Sage ich als Vertreterin der Antifa. Es tut mir leid aber auf längere Zeit würde ich das nicht aushalten und würde da ungemütlich werden. Aber dich nicht zusammenschlagen... ich weiß ja nucht was deine Beweggründe sind dich mit ihr zu treffen.

Kommentar von julianmaxi ,

Ja, ein näheres Kennenlernen. Aber das kommt so gestellt rüber und sie weiß, dass ich bei der AfD bin, habe einfach Angst, dass sie Mist plant

Kommentar von Inperpetuum ,

Wie schon kommentiert wurde: man kann auch befreundet sein trotz unterschiedlicher Meinung. Die Stärke ist dann nur, dass man die Meinung des anderen toleriert. Wenn du willst, kannst du es versuchen aber ich glaube, dass es in der Zukunft wirklich mal öfter zu Problemen kommen kann. Bsp: die unterschiedlichen freunde, gegenseitige Aktionen, Kommunikation.

Aber vllt nimmt sie es ja auch lockerer als ich z.B. 

Kannst ihr kurzfristig den Ort sagen, im Cafe treffen und gucken was auf dich zu kommt. Aber sei nicht so paranoid. 

Antwort
von MrHilfestellung, 57

Man kann auch mit unterschiedlichen Meinungen befreundet sein. 

Mir bist du zwar unsymphatisch und ich bin Antifaschist, aber das muss nicht jede*r Antifaschist*in so sehen.

Aber vielleicht verarscht sie dich auch nur.

Kommentar von julianmaxi ,

Dieses *innen stresst, Kollegen, lasst das mal sein.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Nö. Ich lass dich ja auch nur die männliche Form benutzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten