Frage von Ichmagbayern, 155

Welchen Grund gibt es ohne Sondersignal zur Einsatzstelle zu fahren?

Ich war diese Woche bei einem Scheunenbrand dort ist ein Großaufgebot hingefahren unter anderem auch eine Feuerwehr die ein tsf und einen mtw besitzt sie kamen mit dem tsf dann ohne sondersignal mit normalen Tempo angefahren der später anrückende mtw und andere später eintreffende Fahrzeuge hatten es aber an ich habe extra kurz nach dem Einsatz am Abend getestet die sondersignalanlage funktionierte einwandfrei.

Antwort
von siggibayr, 24

Es ist doch rechtlich sauber, wenn der Fahrer eines Feuerwehrfahrzeugs seine rechtlichen Möglichkeiten für die Anfahrt zum Einsatzort prüft und zu dem Ergebnis kommt, dass es reicht, ohne Sonder- und Wegerecht in Anspruch zu nehmen, zu fahren und somit keine Gefahrenerhöhung für andere Verkehrsteilnehmer darstellt.

Endlich mal ein Fahrer, der zuerst denkt und dann lenkt.

Antwort
von Janitschka, 43

Naja, es ist ein Scheunenbrand und ein TSF bei einem "Großaufgebot".

Ein TSF hat nur Staffelbesatzung 1/5/6 und keinen Wassertank. Daher ist es auch alleine nur bedingt einsetzbar. Wenn von dem "Großaufgebot" z.B. schon ein LF 16 und ein LF 8 o.ä. vor Ort ist, muss das TSF ja nicht mit 100 und vollem Alarm durch den Ort knallen.

Wenn von den 6 Leuten Besatzung nicht zufällig 5 AGT sind, die dringend gebraucht werden, reicht u.U. auch eine "entspannte" Anfahrt. Und warum das MTF mit Alarm gekommen ist, mag vllt. "nur" daran liegen, dass es ein anderer Maschinist war...


Antwort
von Bu3di, 44

Weil das Unfallrisiko bei Fahrten Blaulicht und Einsatzhorn um das bis zu 17fache gesteigert ist - reicht eigentlich als Grund um nicht wie ein Berserker an die Einsatzstelle zu rasen. Zum Glück gibt es Maschinisten die eben das erkennen und nicht den Einsatzerfolg an ihrer Fahrweise fest machen.  

Antwort
von FlyingCarpet, 74

Wenn schon einige andere Wagen vor Ort waren, schalten das viele in Wohngebieten aus.

Antwort
von michi57319, 70

Das ist fahrlässig bis grob fahrlässig. Eine Einsatzfahrt ohne Sondersignale bedeutet auch keine Sonderrechte im Verkehr. Das kann teuer werden, wenn es zu einem Unfall kommt.

Wann war der Brand? Zu nachtschlafender Uhrzeit? Hier fährt die FW immer mit Sondersignal, egal, wann sie ausrückt.

Lediglich der NAW fährt den diensthabenden Notarzt nur mit Blaulicht abholen und schaltet das Martinshorn nur in Kreuzungsbereichen ein.  Auch der KTW fährt nachts nur so.

Das ist einzig und allein der Tatsache geschuldet, dass man die
Bevölkerung nicht stören möchte. Grenzwertig ist das jedoch immer.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

ein KTW fährt in der Nacht nicht mit Blaulicht ....

da ein KTW ein Krankentransportwagen ist, der nicht dringende Transporte fährt .....

ich weiß nicht, in welcher Feuerwehr Du bist, aber meine Feuerwehr fährt nachts nur dann mit SoSi, wenn es wirklich unbedingt sein muß.

Kommentar von Antitroll1234 ,

Eine Einsatzfahrt ohne Sondersignale bedeutet auch keine Sonderrechte im Verkehr

Die Sonderrechte hat ein Einsatzfahrzeug auch ohne Einsatzhorn und blaues Blinklicht. (Siehe StVO §35)

Einsatzhorn und blaues Blinklicht ordnet lediglich an: Alle übrigen Verkehrsteilnehmer haben sofort freie Bahn zu schaffen. (Siehe StVO §38)

Kommentar von michi57319 ,

NAW ist der Wagen, der den Notarzt holt und zur Einsatzstelle transportiert. KTW ist der Wagen, der den Verletzen/Erkrankten aufnimmt und in dem die Behandlung dann während der Fahrt mit dem Notarzt an Bord stattfindet. Wenn da Unklarheiten bezüglich der Bezeichnungen aufgetreten sind, entschuldige ich mich für die nicht vorhandene Trennschärfe der Begriffe.

Kommentar von exxonvaldez ,

NAW ist der Wagen, der den Notarzt holt und zur Einsatzstelle transportiert.

Nee, das ist das NEF.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

NAW ist ein Rettungswagen mit Notarzt ....

und ein KTW ist ein Krankentransportwagen ....

der fährt KEINE Notfälle (ist auch nicht dafür ausgestattet .....)

zu einem Notfall fährt der RTW

Kommentar von Ichmagbayern ,

Das ts ist ja eben zwar schon etwas zügig gefahren aber nicht riskant oder zu schnell.

Kommentar von michi57319 ,

NEF, ja, schon mal gehört ^^ Ist abgespeichert :-)

Antwort
von Kreidler51, 55

Wenn die Straßen frei sind brauch man sie nicht und nachts ist es auch nicht angenehm wenn alle wach werden.

Antwort
von Typausulm, 26

Villricht waren es ablösekräfte die Alte Kräfte ablösen sollten?

Antwort
von wurzlsepp668, 69

zu aller Erst:

über Sondersignal oder nicht entscheidet der Maschinist .......

ich bin jahrelang Rettungsdienst gefahren, teilweise waren wir ohne Sosi schneller als mit .....

ganz abgesehen davon: bist Du schon in einem Fahrzeug mit Blau und Martinshorn gesessen? Da biste froh, wenn der Lärm aus ist ....

und zum zweiten Teil:

Du hast allen Ernstes bei einem (für Dich) fremden Feuerwehrfahrzeug die Sondersignalanlage getestet?

wäre ich der Maschinist gewesen, hätte der Rettungsdienst Arbeit gehabt ....

Kommentar von Ichmagbayern ,

Es ist nicht wirklich fremd das ist von einer Nachbarwehr ich kenne da auch alle. Und es war nicht während des Einsatzes.

Kommentar von Ichmagbayern ,

Und das man nicht die ganze Zeit mit Horn fährt ist mir klar das tsf hatte aber auch kein Blaulicht an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community