Frage von XSlydingX, 68

Welchen Gaming PC und Tipps beim Kauf?

Hey ich würde mir gerne einen Gaming PC zulegen aber ich bin halt kein Experte. Wichtige Voraussetzungen :

  • Nicht zu teuer
  • Gute Grafik und es muss flüssig laufen

Außerdem würde ich gern ein paar Tipps haben die wichtig sing,beim kauf :)

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für PC, 40

Mit deinen Voraussetzungen kann man nix anfangen. Es gibt PCs für Preise von 400€-3000€ und es gibt Auflösungen von Full HD bis 4K, und noch nicht mal zweiteres wissen wir.

Antwort
von jort93, 25

naja also du solltest hat darauf achten das die grafikkarte und der cpu zu dem spiel passen das du spielen willst.

der cpu sollte in der regel nicht mehr als die zirka hälfte der grafikkarte(wenn den eine eingebaut ist) kosten(preise vergleichen kann man ja). wenn er das doch tut dann läuft da in der regel was falsch. ich sage in der regel weil man bei einigen anwendungen und spielen schon mehr last auf der cpu und weniger auf der gpu sieht. bei den spielen wäre wohl das wichtigste beispiel minecraft. das ist aber bei allen java basierten spielen so. bei den allermeißten spielen reicht ein i5 der aktuellen generation aus. nur selten muss es wirklich ein i7 sein.

wenn eine grafikkarte eingebaut ist dann solltest du mal auf youtube gehen und schauen ob andere leute videos zu der grafikkarte gemacht haben und ob es da vielleicht tests -> benchmarks gibt.

wenn keine grafikkarte eingebaut ist solltest du darauf achten das die cpu von der neusten AMD oder intel generation ist. das spielt die größte rolle bei der leistung der integrierten grafikkarte(eigentlich ja ein chip). 

weiterhin sollte der pc 8gb ram haben. du brauchst aber in einem gaming pc in der regel KEINE 16gb oder mehr ram. jedes spiel was aktuell draußen ist kommt mit 8gb ram aus. 16gb werden nur für editing anwendungen oder viele laufende hintergrund programme gebraucht. oder halt wie gesagt in einem system ohne grafikkarte. 16gb wird dir keinen großen performance vorteile bieten. und meißtens kann man das noch aufrüsten wenn man denn mehr brauchen sollte.

Kommentar von R3lay ,

Doppelter Preis der GPU gegenüber der CPU ist schon ein wenig übertrieben, da wird die CPU ausbremsen. Integrierte Grafik für Gaming ist wie ein i3 in einer Workstation.

Kommentar von jort93 ,

naja für 2d spiele reicht die integrierte grafik oft aus. und für 300€ bekommst du keinen rechner mit grafikkarte die besser ist als die integrierte.

Kommentar von R3lay ,

Wenn man damit nur 2D Spiele spielt nennt man es aber nicht Gaming PC

Kommentar von jort93 ,

nicht? 2d spiele sind auch spiele und gaming heißt nix anderes als spiele spielen.

Kommentar von jort93 ,

auf einem i3-6100 läuft battlefield 4 ohne grafikkarte mit über 30 fps.

csgo in 720p sogar gut über 60

Kommentar von jort93 ,

und wenn csgo kein gaming ist weiß ich auch nicht. und ja. viele spielen das auf 720p oder sogar weniger. viele spielen ja auch 4:3.

Antwort
von Timi06, 50

Also, als erstes musst du ich von den Bewertungen im Shop anregen lassen. Dann würde ich dir raten, eine Pc von MINDESTENS 16Gb Arbeitsspeicher (Ram) auszuwählen. Denn je höher die RAM, dest flüssiger (ok, das weißt du bestimmt)

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Ganz genau. doppelter RAM=doppelte Leistung. BLÖDSINN!

Kommentar von R3lay ,

Immer diese Experten xD

Kommentar von jort93 ,

ja man. also ich baue mir in mein gaming pc jetzt die voodoo 3dfx grafikkarte und einen pentium ein. dann noch 16gb ram und das ist ein super rechner. vielleicht auch 32 damit dann crysis läuft

Kommentar von Timi06 ,

krasser boy!  hust *nicht* hust hust

Kommentar von R3lay ,

Nimm lieber den Nvidia NV1

Antwort
von R3lay, 23

Was heisst "nicht zu teuer"?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten