Frage von Directioner1995, 118

Welchen Fotoapparat soll ich mir kaufen(Nikon,Canon etc)?

Hei ich fotografiere sehr gerne in meiner Freizeit und wollte mir einen neuen Fotoapparat kaufen .Ich kann mich aber einfach nicht entscheiden was für einen ich kaufe,kenne mich damit nicht so gut aus . Habe gehört die von Nikon oder Canon sollen ganz gut sein. Also mir ist sehr wichtig,dass die Fotos eine sehr gute Qualität haben,aber sie sollen jetzt auch nicht mega teuer sein. Hoffe mir kann jemand was gutes empfehlen. LG

Antwort
von Samika68, 73

Hey! Ich stand vor rund einem Jahr vor dem gleichen Problem. Habe sehr lange viele Infos eingeholt und unglaublich viele Kameras miteinander verglichen. Ich wollte einen kleinen "Alleskönner", mit dem ich die Fotos aber auch selbst noch beeinflussen kann. Zu teuer sollte die Knipse aber auch nicht sein... Nun ja... Es ist ein Nikon Coolpix S6800 geworden und ich bin nach wie vor davon begeistert. Die Qualität der Bilder ist super, es sind HD-Videos möglich und und und...Du findest hierzu sicher Infos im Netz. Schau' dir die Kamera mal an.

Antwort
von FrankFrohling, 16

Für 500 Euro kannst Du schon was nettes bekommen. Wenn Du das Hobby ernsthaft betreiben möchtest, achte darauf, dass die Kamera auch manuelle Einstellmöglichkeiten hast. Lerne damit umzugehen und vergiss die Automatikprogramme.

Eine nette Kamera für das Budget, ist z.B. die Nikon D3200 mit Kitobjektiv 18-55. Kostet rund 400 Euro. Zum Lernen ist auch eine Festbrennweite wie das 50er 1.8 für rund 100 Euro sehr gut geeignet. Wenn es etwas teurer werden kann, ist das 35er 1.8 sehr schön. Mit diesen Festbrennweiten habe ich die Bildgestaltung sehr gut gelernt und Du kannst durch die Blende sehr schön Bildmotive freistellen. Canon und Sony haben sicher vergleichbare Kameras im Angebot. Vielleicht einfach mal in ein Fotofachgeschäft gehen und die in Frage kommenden Kameras in die Hand nehmen. Das Handling sollte nicht vergessen werden und auch die Bedienkonzepte unterscheiden sich oft.    

Antwort
von Fragentierchen, 18

Wenn du ernsthaft mit der Fotografie anfangen möchtest, dann kauf dir am besten eine alte gebrauchte wie eine Nikon D90 oder Canon 30D.

Mit der kannst du dann in ruhe lernen und weiß nach einem Jahre genau was du brauchst.

Wenn du dir jetzt, ohne Ahnung zu haben, irgend eine neue Kamera kaufst, ärgerst du dich am Ende nur, weil deine Kamera extrem an Wert verloren hat und du eine 50% Change hast genau das falsche System für deine Bedürfnisse zu kaufen.

Antwort
von Airbus380, 50

Ja, du kannst dir was von Canon, Nikon, Pentax, Sony, Olympus, Fuji oder Panasonic kaufen. Du solltest dir aber vorher mal ueber deine Wuensche klar werden und etliche Geraetschaften in die Haende und vor das Auge nehmen. Ich wuerde weder nach Namen, noch nach Testberichten oder gar Empfehlungen kaufen. 

Antwort
von nextreme, 34

Ich habe meine Kollegin gestern davon überzeugt sich doch erstmal mit dem Fotografieren ansich auseinander zu setzet. Dazu borgte ich ihr eine APSC-Kamera stelte den A-Modus ein, schraubte ein 35mmf1.8 dran und erklärte ihr die Blende.

Ich bin gespannt, ob sie das Handtuch wirft oder vernünftige Bilder mitbringt.

Vielleicht solltest Du mal sowas versuchen, bevor Du kaufst, was Du gehört hast, von Leuten, die garnich anders können als dir ihre persönliche Marke zu empfehlen. Wer gibt schon zu das das Eigene Mist ist bzw man damit nicht umgehen kann?

Antwort
von OOEler, 53

Ich habe ne Nikon D5500 (ich bin sehr zufrieden) für wenig Geld würde ich dir dann die D5100 empfehlen

Antwort
von thisistriis, 64

https://versus.com/de/sony-rx1

Habe mir die für 300 Euro auf Amazon gekauft und bin mega damit zufrieden. 

Kommentar von nextreme ,

Von wem bitte gibts eine rx1 für 300? und auch noch bei Amazon?

Antwort
von FoxundFixy, 54

Was heißt denn bei dir nicht megateuer?

Gerade gestern hab ich eine vorbestellt für insgesamt 3500€, dafür ist diese sogar günstig

Kommentar von Directioner1995 ,

nicht über 500 euro 

Kommentar von Airbus380 ,

Aha, die K-1 mit 24-70mm/2,8 :-))

Kommentar von FoxundFixy ,

Jawoll

Antwort
von Dummie42, 60

Was heißt denn "nicht mega teuer". Immerhin kann man für Kameras auch mehrere Tausende ausgeben. Im Vergleich dazu wäre dann eine Kamera für 500 oder 600 € schon wieder günstig.

Mir hat vor kurzem ein professioneller Fotograf von Bridge-Kameras vorgeschwärmt.


Antwort
von illtry, 20

Geh am Besten in den Laden, um mal etwas auszuprobierfen. (Ich habe mit der FZ1000 gute Erfahrung, muss aber nicht für alle passen.)

Nimm mal ein paar in die Hand, gründlöich testen ist angesagt.

Was meinst du denn mit guter Bildqualität?

Gute Bildqualität gibt es nicht für wenig Geld, oder doch?

Sie ist relativ. Bitte beschreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community