Frage von roSaSt, 30

Welchen FOS zweig muss ich nehmen wenn ich mal Bauzeichnerin werden will?

Hallo, ich geh in die 10. Klasse einer Realschule und hab Betriebswirtschaft. Aber ich will wahrscheinlich mal Bauzeichnerin werden. Und da ich mir noch nicht ganz sicher bin will ich evtl zur FOS gehen aber welchen zweig sollte ich dann nehmen? Den Wirtschaftlichen, Sozialen oder technischen? Danke:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JekoRhino, 15

Technisch. Da du da BAUzeicherin werden willst solltest du etwas technische wählen. Rein theoretisch kannst du alles machen den FOS sagt nicht aus das du in die Richtung gehen musst. Ich z.B. hab FOS Elektrotechnik gemacht und bin jetzt im Informatik Studium. Die zwei Jahre(wie es bei mir waren) sollten dir etwas nützen, du würdest einiges lernen und das später anwenden können. Informire dich in deine Umgebung and Fachoberschulen ob es da Möglichkeiten gibt ein FOS in die Richtung zu machen. Einfacher könnte es aber sein einfach eine Bauzeichner Ausbildung zumachen. Mfg Eric

Kommentar von roSaSt ,

Ist der elekrotechnik zweig sehr schwer oder zu schaffen? (Bin nicht so wirklich physik begabt😅)

Kommentar von Huflattich ,

Ich denke damit wirst Du die schwerste Fachrichtung allgemein wählen mMn  unnötig und sinnlos.  

Kommentar von JekoRhino ,

Naja ich sag es mal so, es gibt kein Schweres oder leichtes Fach nur viel oder wenig Aufwand. Physik ist gar nicht mal so wichtig Mathe ist da eher der Knackpunkt. Themen wäre z.B. Formeln umstellen und Verkaufskurven Zeichen(5 Punkte im Koordinaten System Verbinden damit es aussieht wie ein Verlauf und keine Geraden Striche)
Es wird bei Elektrotechnik sogar ein "Fach" geben indem du Zeichnen Lernen wirst von z.B. Schaltplänen für Häuser (Lampen, Steckdosen usw.) deswegen hab ich das mit der Elektrotechnik erwähnt :D

Antwort
von JekoRhino, 15

Technisch. Da du da BAUzeicherin werden willst solltest du etwas technische wählen. Rein theoretisch kannst du alles machen den FOS sagt nicht aus das du in die Richtung gehen musst. Ich z.B. hab FOS Elektrotechnik gemacht und bin jetzt im Informatik Studium. Die zwei Jahre(wie es bei mir waren) sollten dir etwas nützen, du würdest einiges lernen und das später anwenden können. Informire dich in deine Umgebung and Fachoberschulen ob es da Möglichkeiten gibt ein FOS in die Richtung zu machen. Einfacher könnte es aber sein einfach eine Bauzeichner Ausbildung zumachen. Mfg Eric

Antwort
von Huflattich, 15

So wie ich es sehe ist es völlig egal, denn Du brauchst eigentlich die FOS eh nicht um eine Lehrstelle zu finden . 

Bauzeichnerin ist kein Studienfach . 

Grundsätzlich sinnvoll um etwas Gestaltung dabei zu haben wäre eine FOS für Gestaltung . 

Ansonsten mach dein Fachabitur dort, wo es Dir am leichtesten erscheint - warum nicht durchaus auch für Wirtschaft und Soziales ?.

Antwort
von lifefree, 12

Bauzeichnerin ist ein Lehrberuf,Dauer 3 Jahre, z.B. in einem Architekturbüro.Der Abschluss der Realschule würde normalerweise reichen, um eine Lehrstelle zu bekommen. Wenn Du aber sowieso vorhast, eine Fachoberschule zu besuchen und das Fachabitur zu machen, wäre es dann nicht sinnvoller gleich Architektur zu studieren? Die Berufsaussichten für Architekten sind nicht rosig, aber besser als für eine Bauzeichnerin.Der technische Zweig einer FOS wäre der richtige, Gestaltung ginge  auch, wenn das bei euch angeboten wird.Du kannst eigentlich mit jedem Zweig einer FOS alles an einer FH studieren.


Antwort
von Marbuel, 5

Idealerweise den technischen. Da dieser Beruf aber nicht wirklich Abitur voraussetzt, werden sie sich bestimmt auch mit einen anderen Zweig einstellen.

Kommentar von roSaSt ,

Also wär's nicht schlimm wenn ich jetzt beispielsweise den wirtschaftlichen oder sozialen nehme, obwohl das eig nix mit dem beruf zu tun hab?

Kommentar von Marbuel ,

Kann ich mir nicht vorstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten