Frage von VallDaY, 54

Welchen Einfluss haben die Medien auf die Jugend?

Mich würde mal interessieren welchen Einfluss die Medien auf die Jugend haben und wie sich unsere Jugend so verändert hat bzw wie sie sich verändern wird....

Antwort
von meripag, 54

Also ich kann nur aus der sicht einer jugendlichen sprechen, weil ich jugendlich bin.

Ich bin überzeugt, dass die medien sogar sehr viel einfluss auf uns jugendliche hat! Diese ganzen essstörungen und die jugendlichen, die schon so früh mit sex, drogen und alkohol anfangen kommt ja nicht von irgendwoher. Das kommt alles auf Filmen, Serien, Werbung. Ich hab zwar keine ahnung, wie das in zukunft aussehen wird, aber es denken immer mehr menschen über die heutige gesellschaft allgemein mehr nach...vllt wird sich etwas ändern.

Antwort
von Hooks, 33

Mach Filme und schreibe Texte in Zeitungen und Zeitschriften, und sie halten das für die Wahrheit.

Ich habe das so im Laufe der Zeit beobachtet, wie den Müttern eingeredet wurde, daß sie sich selbst verwirklichen müßten. Persönlich kannte ich keine Frau, die so dachte oder fühlte, aber man las und hörte immer davon. So wurde es uns eingeredet...

Erst kam die Pille, dann die Langeweile und Unausgefülltheit zuhause, dann die berufliche Tätigkeit der Frauen und Mütter,  dann die Schlüsselkinder, dann die schulischen Versager... 1972 stand im zweiten Familienbericht der SPD, daß 80% der Frauen zufrieden seien mit dem, was sie und ihr Mann im Leben erreicht haben. Das durfte nicht sein, und dann wurde gezielt daran gearbeitet, die Familien zu zerstören.  

Es ist doch äußerst interessant, daß trotz aller medialen Beeinflussung immer noch der allergrößte Teil der Menschen die Familie als obersten Wert ansieht... aber sie wissen nicht mehr, wie man das hinkriegt.


Antwort
von Teslaron, 47

Im Teenager Alter suchen die meisten Jugendlichen nach einem Sinn im leben und wonach sie sich richten sollen. Wenn da einer im Fernseher sagt was sie kaufen sollen dann machen das auch viele. Die Medien haben also einen großen Einfluss auf die Jugend. Dieser ist aber weder automatisch schlecht noch gut.

Kommentar von Hooks ,

Es ist deshalb schlecht, weil in den Medien immer wirtschaftliche oder noch schlimmer: politische Interessen dahinterstecken. 

Es gibt keine Vorbilder mehr für die Jugend, die einfach nur vormachen, wie man im Leben zurechtkommt, ohne Hintergedanken; nur davon beseelt, den andern zu helfen.

Kommentar von Teslaron ,

Solche Probleme hatte schon Aristoteles in der Jugend gesehen und noch lebt der Mensch ganz gut.

Kommentar von Hooks ,

Er hat aber keine Probleme mit den neuen Medien.

Antwort
von JuliusSt, 30

Würde mich auch mal interessieren

Antwort
von pilot350, 39

die gleichen Wirkungen wie auf Erwachsene. Völlige Volksverdummung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community