Frage von drdreibein007, 33

Welchen core i7 soll ich kaufen?

Ich stehe vor der Neuanschaffung eines neuen Rechners. Gewechselt werden soll nur das mainbord, der Prozessor und der Arbeitsspeicher.

Beim Prozessor bin ich mir mehr als uneins.

Mir schwebte ein i7 der 6.Gen vor, evtl. der 6700k Nun ist das "nur" ein QuadCore.

In der 5ten Gen. gab es mit dem 5970x bereits einen 8 Kerner.

Weiß jemand ob Intel vorhat, auch irgendwann einmal einen OctaCore der 6.Gen in 14nm Technik herauszubringen.

Ich würde schon ganz gerne ein TopModell kaufen, da ich nur alle 7-8 Jahre die Hardware wechseln möchte. Zur Zeit läuft noch der gute alte Core2Quad als q9550. Der sollte jetzt mal langsam in den verdienten Ruhestand. Der PC Einsatz --->>> Zocken.

Als GraKa kommt die alte eine Nvidea GTX770 mit 4GB zum Einsatz, die nehm ich mit aus dem alten System. Als RAM soll irgend etwas mit 32GB verbaut werden.

Würdet ihr mir eher zum 5970x raten oder dazu, vielleicht noch ein paar Monate zu warten, bis die 6.Generation auch einen OctaCore hervorbringt oder ginge auch der 6700k?

Vielen Dank schon mal für Eure Meinungen.

Antwort
von h3nnnn3, 17

nicht so ganz!

der i7-6700k ist ein quad-core mit hyperthreading. er simuliert 8 kerne.

der i7-5790x ist in wirklichkein ein i7-5960x. er basiert auf dem sockel 2011v3 und ist an eine ganz andere zielgruppe gerichtet!

der normale homo sapiens bleibt beim sockel 115X also in diesem fall dem 1151.

aber egal welchen prozessor du nimmst: für normale ansprüche sind beide prozessoren völlig überdimensioniert.

zu deiner grafikkarte würde ein kleiner i5-6500 samt günstigem b150-board gut passen. der läuft dann auf anständiger auslastung und langweilt sich nicht. und der ganze spaß kostet dann auch wesentlich weniger geld.

Kommentar von drdreibein007 ,

Mit dem Hyperthreading stimmt.
Macht der andere aber auch --->>> 16 Threads / Takt
Geld spielt bei der Anschaffung nicht so die Hauptrolle, da ich die Kiste dann eh so um die 7 bis 8 Jahre halten möchte.

Ich lege bei der Anschaffung mehr Wert auf Investitionssicherheit. Ich meine damit, mir lieber etwas anzuschaffen, was sich an Hardware heute langweilt und morgen noch nicht am Ende ist.

Am liebsten wäre mir ein OctaCore. Aber in der 6.Generation der ix gibts die noch nicht. Oder habt ihr da andere Infos.

Kommentar von h3nnnn3 ,

ja aber wenn du 8 threads schon nicht brauchst, was willst du dann mit 16? :D

einen gaming-pc dimensioniert man am besten auf 3-4 jahre. so bekommt man das beste preis-leistungs-verhältnis!

also ein aktueller i5 und eine gtx 970 beispielsweise ist eine gute sache. ein i7-5960x und zwei gtx 980 Ti sind einfach nur völliger schwachsinn! cool für enthusiasten, dumm für normalnutzer! 

kostet das dreifache und hält nicht mal doppelt so lang.

aber gut, wenn du unbedings willst ... kannst du ja auf eine so.2011v3-plattform gehen. schadet auf jeden fall nicht. 

und immerhin zahlst du steuern drauf^^

Kommentar von drdreibein007 ,

Danke fü den Hinweis mit den Kosten. 3x so hohe Kosten bei lediglich doppelter performance.

Ich werd mir dann mal wahrscheinlich den i7 6700k zulegen und wieder schaun, was es in 5 Jahren gibt, falls die Kiste dann zu "langsam" werden sollte.

Danke auch den anderen

Antwort
von MLGenius, 19

Erstens mal 32GB ram brauchst du praktisch nie 16GB reichen komplett aus.

Den i7 6700k kannst du meines Wissens übertakten fals er zu langsam wird du solltest dich davor aber darüber informieren wie das geht und nen guten Lüfter haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community