Welchen Christlichen Glaubensrichtungen kann man trauen?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hallo fragen!

Zuerst einmal: Toll, dass du Jesus nachfolgst! Ich finde es auch wunderbar, dass du weißt, dass so etwas nicht einfach ein Privathobby ist und da andere Christen dafür brauchst!

Eine konkrete Antwort auf deine Frage zu geben ist allerdings unmöglich:

In jeder Gemeinde, in jeder Kirche gibt es wohl aufrechte Christe die ehrlich überzeugt sind, dass Gottes Gest genau in ihrer Gemeinde / Kirche besonders lebt. Ich selber bin bewusst römisch-katholisch, weiß aber, dass es in meiner Kirche viele negative Aspekte gibt. Trotzdem glaube ich, meine Kirche ohne Einschränkungen empfehlen zu können!

Für dich konkret, schlage ich vor:

  • Wähle eine Gemeinde, zu der du ohne besonderen Aufwand an Verkehrsmitteln, Zeit etc. Gemeinschaft halten kannst.
  • Nimm dir selber eine Zeit vor, beispielsweise ein Jahr, in der du wirklich regelmäßig in dieser Gemeinde bist.
  • Verschließe in dieser Zeit nicht deine Augen vor Fehlern der Gemeinde, aber suche sie auch nicht bewusst. Denke eher an einen verliebten Menschen, der auch weiß, dass die/der Angebetene seine menschlichen Schwächen hat bzw. an Gott, der uns liebt, auch wenn wir oft rechthaberisch und kleinlich sind.

Dir alles Gute! God bless!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eselspur
03.12.2015, 20:02

Danke für den Stern - und Gottes Guten Segen für deine Suche!

0

Das lässt sich schwer allgemein beantworten, da jede einzelne Gemeinde/Kirche etwas anders ist.

Ich kann dir kurz etwas zu den Richtungen mit denen ich Kontakt hatte erzählen

Du könntest in eine Charismatische Gemeinde gehen, hier wird viel Wert auf die Geistesgaben, deren Anwendung und den Heiligen Geist gelegt. Wenig feste Liturgie und häufig Gottesdienst u.ä. mit sehr spontanen Programm und Programm umstürzen.

In einer frei evangelischen Gemeinde wird viel Wert auf Gemeinschaft und Liebe durch Jesus gelegt, dabei geraten aber die Geistesgaben und der Heilige Geist schnell mal ins hintertreffen da dies viele irritieren könnte. Meist relativ modern.

In der evangelischen Landeskirche wird viel Wert auf die Auslegung der Bibel gelegt und ein gewisser grad an Liturgie und Klerus. Relativ konservativ teilweise aber auch sehr traditionell und bibeltreu.

In der katholischen Kirche wird viel Wert auf die Auslegung der Bibel gelegt aber auch auf die Autorität der Priester als Vertreter bzw. Arbeiter Gottes und die Verehrung der Heiligen.

Aber wie gesagt sind das auch nur Tendenzen, jede Gemeinde ist anders und ist mal lebendiger mal weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

viele Fragen bezüglich der Hölle. Heute weiß ich ,
 dass das daran liegt das unser Herr mir ins Herz
gelegt das ich die Hölle gegangen wäre in dem Zustand.

deine redliche Suche nach der "Wahrheit" und dem rechten Weg entsprechend der Botschaft Jesu sind sehr wohl zu begrüßen.
Wie ich aus deinem Beitrag (auch von früher) ersehe, bist du aber in Gefahr (oder schon drin) dich in "Frömmelei" zu verstricken. Solches Verhalten gebiert Angst und verhindert sogar das Verständnis seiner Botschaft .
Jesus: "Ich bin die Wahrheit (=Erkenntnis)... und das Leben"
und." die Wahrheit wird euch frei machen"
Du willst mit mehr "Frömmigkeit",zum "Heil" kommen und hast Angst, nicht genug zu tun.
Jesus:"Nicht wer zu mir "Herr", "Herr" (das ist eben die ganze Frömmelei) sagt wird zum Heil kommen, sondern wer den Willen meines Vaters tut"
Nach meiner Ansicht verrennst du dich - mit Angst !
Die "Wahrheit", welche dich davon frei macht findest du im Streben nach Erfüllung des einen Gebotes, dem des Gewissens, der Nächstenliebe.
Unsere Unvollkommenheit bei diesem Bestreben sollte nicht der Anlaß sein, gleich Strafe zu wittern - dies widerspricht vollkommen Jesu Botschaft.
Frömmigkeit ist, um Hilfe auf diesem Weg zu bitten. Alle Frömmigkeit als Selbstzweck ist von Übel.

Ich möchte , deshalb eine Gemeinde finden die den
Glauben sehr ernst nimmt

Warum ? Wie soll das gehen ? Wie willst du das erkennen ? In offen "gelebter"
"Frömmigkeit", Frömmelei ?? - s. oben
Es geht doch darum die Botschaft Jesu ernst zu nehmen. Machst du das ?
Es gibt schon Religionsgemeinschaften, welche speziell "Frömmigkeit" stark pflegen. Aber auch in den großen Konfessionen ist dies so. Da gibt es auch Gruppen welches besonders das Gebet pflegen o.a. Aber ganze "Gemeinden", welche den "Glauben ernst nehmen" so wie du dir das vorstellst, gibt es weniger. Was verstehst du unter "Glaube" ?
Für (richtige) Christen ist Glaube=Vertrauen in die Heilsbotschaft Jesu.

Gruß Viktor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich jetzt Deinen sehr langen Beitrag mit Frageteil gelesen habe, ist mir irgendwie in den Sinn gekommen, ich müsste Dich mal auf etwas hinweisen.

Der gläubige Mensch wird auf seinem Lebensweg vom Glauben begleitet, wobei der Glaube nicht das Leben ist.

Damit möchte ich Dir sagen, Gott ist unser täglicher Begleiter. Wir müssen uns aber in erster Linie dem Leben stellen. Wäre es andersrum, dann wäre es unsinnig hier auf Erden zu leben. Dann wären wir direkt bei Gott. Da wir aber auf dieser Erde sind, müssen wir realisieren, Gott hat uns dieses Leben als einen Lebensinhalt über einen gewissen Lebenszeitraum gewährt.

Als Rat gebe ich Dir auf Deine Frage den Hinweis, auch in einer religös strukturschwachen Umgebung kann man sich über das Internet informieren, und zudem auch einen Kontakt aufbauen. Dies fände ich in Deinem Fall auch sehr wichtig,  da Du nur über diverse Kontakte zu dem gelangen kannst, was Dir ein gutes Gefühl geben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die, die hier behaupten gott hätte einen Menschen mit homosexualität auf die Erde gebracht. Das ist absoluter blödsinn und absolut nicht christlich noch biblisch.
Dann hört man solche Argumente wie,"ja doch, tiere sind auch meistens homosexuell "
Tier ist Tier. Mensch ist Mensch. Nur weil Tiere das machen, heißt es doch noch lange nicht, dass es für den Menschen auch normal ist. Tiere treiben auch Inzest, ist es deswegen für uns zur heutigen Zeit auch NORMAL?! Sollen wir das jetzt auch tun, weil die Tiere es machen?!

Homosexualität ist vor gottes augen ein greuel. Und das aus sehr gutem Grund.
Gott liebt trotzdem jeden einzelnen Menschen ,aber homosexualität ist ihm absolut ein greuel!!

Und wenn ich so rede, heißt es nicht, das ich was gegen homosexuelle habe, aber ganz sicher heiße ich DIE homosexualität nicht gut. Im gegenteil!

Ihr könnt nicht euren eigene Gesetze machen, und entscheiden was gott bei dtag akzeptiert und was nicht. Alles hat seine Ordnung ohne Ordnung gibt es nur Chaos! Es muss Gesetze und Ordnung geben für die Menschheit. Gott hat sie uns gegeben, damit wir in "sauberkeit "leben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den Herrn hast,dann brauchst du keine Angst zu haben in die Hölle zu kommen. Es ist zwar gut das man "angst "davon hat. Denn das heißt, du nimmst es ernst und glaubst daran. 

Aber du weißt auch, dass der Herr ein versprechen gemacht hat, und auf dieses versprechen darfst du dich 100 prozentig verlassen.

Gottes Segen dir: )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum überlässt du nicht Gott die Entscheidung, dass ER dir den richtigen Weg weist? Bitte Ihn und höre auf von Gemeinde zu Gemeinde zu springen. Das macht dich nur Kirre. Du hast Gottes Wort in den Händen - Lesen und darüber beten. Frage nach dem Willen Gottes und nicht danach, was dir gefällt. Da sind schon viele dran gescheitert. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu gibt es für Christen eine relativ einfache Antwort:

Glauben kannst du nur "einer Glaubensrichtung", der nämlich welche die Bibel selbst verkündet. Und die richtige Gemeinde für dich ist die, in welcher danach "gepredigt" und "gelebt" wird.

Der Rest ist persönlichkeitsabhängig, ob du dort z. B. genügend Gleichaltrige triffst, oder dir der Stil der Gottesdienste und des Gemeindelebens, bzw. die Leute selbst sympathisch sind oder eher nicht.

Teste einfach weiter die Gemeinden in deinem erreichbaren Umfeld bis du eine darunter findest, welcher du dich anschließen willst. Bedenke aber auch, die ideale und fehlerfreie, direkt auf dich zugeschnittene Gemeinde gibt es nicht, denn sie alle bestehen aus fehlerhaften Menschen, wie du es auch bist. Zur Not musst du dich auch mit einem Kompromiss abgeben, weil du ja angeblich auf dem Lande lebst. Viel Glück bei deiner Suche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hummel3
02.12.2015, 10:34

Was mir gerade noch eingefallen ist - Vielleicht kannst du dich auch per Internet oder Zeitungsanzeige nach einem privaten Bibelkreis erkundigen. Christliche Gemeinschaft muss ja nicht unbedingt immer gleich eine große Gemeinde sein. - Sie fängt bereits mit einem Bruder oder einer Schwester im Glauben an.  

1
Kommentar von KaeteK
02.12.2015, 11:26

Zur Not musst du dich auch mit einem Kompromiss abgeben, weil du ja angeblich auf dem Lande lebst. Viel Glück bei deiner Suche!

Muß er nicht. Gott hat es bei mir so gelenkt, dass mich Geschwister regelmäßig abgeholt haben - oft mit Umwegen für sie, aber sie kamen, Jahr für Jahr, bei Wind und Wetter...Darum  bin ich der Ansicht, dass wenn jemand bekehrt ist, Gott auch dafür sorgen wird, dass man mit Geschwistern, die sich an das Wort Gottes halten, Kontakt bekommt. lg

2

Nach meiner Erfahrung gibt es in allen Kirchen Licht und Schatten. Aber in der katholischen Kirche, für die ich mich entschieden habe, wusste ich zumindest immer woran ich bin. LGKlaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu Homosexualität habe ich schon geschrieben.

Aber ein Punkt noch:

Es gibt Graustufen; alles zwischen voll Heterosex. und voll Homosex. ist möglich.

Vielleicht schreibst Du in 5 Jahren nochmal.
Wir sind gespannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo und herzlich willkommen in der Familie 

ich muss denken an Johannes 10, Jesus der Gute Hirte, du sein (entschuldige) Schäfchen. Ich bin sicher, der gute Hirte hat einen Platz für dich, an dem du dich zu Hause fühlen kannst. 

Bete einfach! Bitte Jesus, dass er dich führt. Und zu seiner Zeit wirst du ein geistliches Zuhause finden.

Vertraue IHM.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Georg63
02.12.2015, 14:27

Schön das Jesus auch einen Hirten für verklemmte bekiffte Schwule hat^^

0

Also, du brauchst keine Gemeinde um Gott nahe zu sein, das ist nicht nötig.

Und Homosexualität kann nicht geheilt werden weil es keine Erkrankung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragen1243
02.12.2015, 02:26

Ist es deswegen hat er mich geheilt , ich hab fest daran geglaubt !! Und dann wurde ich geheilt. In der Bibel steht selbst, dass Homosexualität Resultat von schändlichen Begierden istm das habe ich dann vor Gott gebracht und wurde geheilt. Glaub es oder nicht , aber es ist wahr !!!

1
Kommentar von AppleTea
02.12.2015, 02:32

ganz genau. so ein schmarrn.. Wenn "Gott" dich geschaffen hat, dann solltest du dich nehmen wie du bist! Wenn du dich änderst, dann änderst du somit das von "Gott'" geschaffene, wenn du so willst

3
Kommentar von AppleTea
02.12.2015, 02:36

Wenn du das nicht willst, solltest du keine solche Frage stellen

4
Kommentar von StrawCherry88
10.12.2015, 17:13

also gott hat niemanden mit homosexualität auf die Erde gebracht! Es tut mir leid das zu sagen, aber man kann nicht wirklicher christ sein, wenn man die bibel "nicht brauch ". Das ist so ein Widerspruch. Das ist Gottes wort, gott redet durch die Bibel zu uns. Wie kann sie dann unwichtig sein??! Das habe ich noch nie verstanden. Ich kann doch nicht einfach meine eigenen Gesetze machen und mir schön reden, dass Gott das schon so akzeptiert. Wir werden nie fehlerfrei sein, auch der beste christ nicht. Aber zusagen, Gott versteht schon warum ich so bin und akzeptiert alles was mir gefällt ist ABSOLUT FALSCH! LG

0

Hmm. Da Du kein Fortbewegungsmittel hast, bleibt Dir ein Internet Möglichkeit um mit ein Quäker Gemeinde Kontakt auf zu nehmen.

Gibt einfach Quäker und Homosexualität in der Suche deinen Browser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du schon an den Heiland glaubst, und sogar von Homosexualität "geheilt" wurdest, ist es eh zu spät.
resistance is futile

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlimm genug dass du denkst, dass man Homosexualität heilen muss. Also bitte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragen1243
02.12.2015, 02:31

Ich wurde geheilt , glaub es oder nicht . Jesus lebt und vollbringt heute Wunder.

1
Kommentar von AppleTea
02.12.2015, 02:35

Mach wie du meinst..

2
Kommentar von LolleFee
02.12.2015, 09:05

fragen1243, da ist kein Wunder vollbracht, wenn Du Dich von der eigenen Homosexualität distanzierst. Homosexualität ist nichts, wovon man geheilt werden müsste, und Heterosexualität ist kein Zustand, den es zu erreichen gilt!

Wenn Du ein fremdbestimmtes Leben führen willst, fremdbestimmt von Menschen, die anderen Menschen vorschreiben, was richtig und was falsch sein soll (es geht hier darum, Macht über andere Menschen auszuüben!), dann tu das. Wenn Du ein fremdbestimmtes Leben brauchst, um ein schönes Leben zu haben, dann wähl Dir so ein fremdbestimmtes Leben. Und wenn das Dein persönlicher Glaube ist, dann ist das für Dein Leben okay. Jeder darf selbst entscheiden, woran er glaubt oder nicht.

Aber stell Deinen persönlichen Glauben nicht als unumstößliche, allgemeingültige Wahrheit hin!


4

Was hast du eingenommen? Dein Geschwurbel kann man ja kaum lesen. So viel Unsinn in einer Frage .... naja .... Trolltime eben ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung