Frage von TigerEtDragon, 13

Welchen Bildungsgang sollte ich wählen/wäre sinnvoll?

"Wenn Du Anwalt werden möchtest, brauchst Du das Abitur oder die Fachgebundene Hochschulreife im Bereich Rechtswissenschaften." (Ziatat: http://www.studieren-im-netz.org/vor-dem-studium/wie-werde-ich-eigentlich/anwalt ) Hallo Leute, ich würde gerne Jura studieren und bin jetzt auf einem Berufskolleg. Ich brauche erstmal ein Vollabitur, richtig? Bei uns müssen wir am Ende dieses Halbjahres müssen wir uns für einen Bildungsgang entscheiden: Wirtschaftswissenschaften, Naturwissenschaften oder Erziehungswissenschaften. Wirtschaft: Mit den aufeinander abgestimmten Fächern Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik besitzt dieser Bildungsgang eine deutliche Schwerpunktsetzung. Dabei spielt auch die Mathematik eine wichtige Rolle, da sich immer wieder Verknüpfungen zur Betriebswirtschaftslehre ergeben. In diesem Bildungsgang sind die Leistungskurse Betriebswirtschaftslehre und Mathematik. Das Fach der 3. schriftlichen Abiturprüfung ist Englisch. Das vierte Abiturprüfungsfach wird mündlich geprüft; hier können die Schüler zwischen Gesellschaftslehre mit Geschichte, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik wählen.

Weitere Fächer sind Deutsch, Religion, Sport, eine Naturwissenschaft und eine zweite Fremdsprache. Das Angebot in den Fremdsprachen umfasst aktuell Französisch, Spanisch und Latein. Erziehungswissenschaften: Der Bildungsgang bietet eine Kombination aus Erziehungswissenschaften und Biologie als Leistungsfächer, in denen schriftliche Abiturklausuren vorgeschrieben sind. Englisch ist das dritte schriftliche Abiturprüfungsfach. Das vierte Abiturprüfungsfach wird mündlich geprüft; hier können die Schüler zwischen Kunst und Gesellschaftslehre mit Geschichte wählen.

Als weitere Grundkurse werden angeboten: Deutsch, Mathematik, Didaktik und Methodik, Religion, Sport und eine zweite Fremdsprache. Das Angebot in den Fremdsprachen umfasst aktuell Französisch, Spanisch und Latein.

Der Bildungsgang wird in zwei Formen angeboten. In der einfach qualifizierenden Form führt er zur allgemeinen Hochschulreife. In einer erweiterten Form führt er zur allgemeinen Hochschulreife und zum Berufsabschluss einer staatlich anerkannten Erzieherin / eines staatlich anerkannten Erziehers. Neben den Prüfungen zum Abitur muss dann für den Berufsabschluss eine zusätzliche Prüfung in Didaktik und Methodik absolviert werden.
Und ich denke Naturwissenschaften passt da überhaupt nicht rein, oder? Ich glaube Wirtschaft ist am sinnvollsten, wenn ich Jura studieren möchte, oder? Allerdings müsste ich dann einen Mathe-Leistungskurs belegen und ich weiss nicht, on ich das schaffen werde. Ich habe da einige Bedenken, obwohl ich in Mathe bisher immer 1 stehe und stand. Danke schonmal für die Antworten.:) GLG Tiger

Antwort
von Teifi, 3

Ja, du brauchst Vollabitur, also die Allg. Hochschulreife.

Und im Prinzip kann es nicht schaden, Ahnung von Betriebs- und Volkswirtschaft zu haben, wenn man Jura studiern will.

Kapitalmarktrecht z.B. hat ja durchaus mit wirtschaftlichen Vorgängen zu tun.

Aber: die Studenten, die auf einem "normalen" Gymnasium ihr Abi machen, haben i.d.R. keine Vorkenntnisse in Betreibswirtschaftslehre und sind dennoch befähigt, Jura zu studieren. Schließlich sind ein gutes schlussfolgerndes Denken und die Fähigkeit, Texte zu erfassen und sich mündlich und schriftlich gut ausdrücken zu können, ebenfalls wichtige Voraussetzungen für das Jura-Studium.

Du solltest die Fächer wählen, die dir zusagen. Und da du jetzt schon in Mathe 1 stehst, warum nicht LK?

Kommentar von TigerEtDragon ,

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

Also denke ich Vollabitur und den Bildungsgang Wirtschaftswissenschaften. Also, mit Texten dürfte ich generell keine Probleme haben - ich lese gern, viel (und auch fast alles - auf Englisch wie auf Deutsch, Fachliteratur wie Geschichten) und schnell und habe ein gutes Gedächtnis. Und stehe auch fast immer 1...;D

Bin mir bei Mathe ein bischen unsicher, ich schreibe zwar gute Noten, glaube mir aber selber nicht, dass ich es gut kann....

GLG Tiger

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community