Welchen Beruf soll ich später erlernen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mit Deinen genannten Interessen kommst Du nicht weit. Du solltest nochmal zur Berufsberatung gehen und zu Deinen Interessen noch Deine Neigungen analysieren lassen. Welche Fächer gefallen Dir in der Schule und in welchen bist Du sehr gut? Vielleicht machst Du noch ein oder zwei Praktikums in den Ferien. Es ist einfach schade, daß man keine Ahnung hat was man werden will. Du hast doch so viel Zeit noch nachzudenken und nachzulesen. Es wäre dumm die Zeit verstreichen zu lassen und es auf das nächste Jahr zu verschieben. Ich halte nichts von einem Freien Sozialem Jahr in dem man rumloost und sich mit irgendwas beschäftigt was man dann doch nicht werden will und das nur um die Zeit tot zu schlagen. Selbst wußte ich damals auch nicht was ich werden sollte. Ein einfacher Test in der Schule ergab für mich, daß ich ins kaufmännische Gehen sollte. Da standen dann plötzlich Bankkaufmann und Versicherungskaufmann zur Debatte. Ich wurde dann Bankkaufmann, was sich im nachhinein als richtig ergab, denn darin machte ich dann Karriere. Bevor Du gar nichts machst, bewerbe Dich für einen kaufmännischen Beruf, damit kann man wenigstens was anfangen. Du solltest Dich, wenn Du die Schule nächstes Jahr beendest, noch in den nächsten Wochen bewerben für das Ausbildungsjahr 2017/2018. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Entscheidung liegt egal was man hier schreibt, definitiv bei dir :D

Was ich dir empfehlen kann ist, etwas zu machen was dir aufjedenfall zusagt, oder mal was neues ausprobieren was vielleicht deine Interesse weckt.

Weiterhelfen kann ich dir jedoch nicht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich - nimm dich mal ein Jahr raus und achte nur auf dich. Heutzutage spricht man sogar schon vom GAP-Year. Also ein Jahr Pause machen. Hast du mal über Work and Travel nachgedacht oder vielleicht einfach ein FSJ, FÖJ ... machen. Da hast du ein Jahr Zeit für dich, kannst auch schon mal in Berufe hineinschnuppern und dich mit vielen Menschen in gleicher Lebenslage austauschen. 

Denke immer daran, du bist jung und wirst dein ganze Leben noch arbeiten. Nutze jetzt die Zeit und Chance und geh raus und erlebe was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit Tontechniker? :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglichkeiten wären, dass du ins Werbegeschäft oder in Medienunternehmen gehst. Dort könntest du mit so was konfrontiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo gotthe6,

schau mal hier:

karrierebibel.de/was-soll-ich-werden/

portal.berufe-universum.de/

aubi-plus.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?