Frage von Inquisitivus, 12

Welchen Beruf soll ich bloss ergreifen, Dualstudium oder Ausbildung?

Hallo Leute!

Ich bin 19(M) und beende meinen Abiturialabschluss noch in diesem Jahr, doch bisher kann ich mich mit keinem mir bekanntem Beruf identifizieren!

Zunächstmal solltet ihr wissen, das ich wirklich viele Berufsberatungen abgeklappert habe! Online, wie auch z.B. das BIZ oder das Amt...

Die Onlineberatungen schlugen mir Dualstudiengänge als z.B. Maschienenbauingenieur vor, wärend das Amt mir sagte ich solle packen gehen im GHBV...

Ich stelle fest, dass ich mich für Technik interessiere, aber meist nur was die Hardware betrifft, software so gut wie garnicht. Ich kann normalerweise gut Mathe, Physik und Sport, sowie Biologie und Chemie.

Ich bin Idealist und Berate gerne andere Menschen, bin zwar ruhig udn lasse meist alles auf mich zukommen, aber bin strukturiert udn gut durchorganisiert.

Ich finde, trotz das ich nun meine Stärken und Schwächen (Sprachen) gut kenne, keinen vernünftigen Beruf, der mich interessiert und mir das an Karriere bietet, was ich gerne möchte.

Kann mir da jemand helfen bei bitte? :/

Antwort
von castella15, 6

Möchtest du nach dem Abitur lieber im Büro sitzen oder richtig arbeiten, sodass du am Ende des Tages ein Ergenis in den Händen hältst?

Deinen Interessen nach kann ich dir Industriemechaniker empfehlen. Wie sind denn deine Noten? Wenn du gut in der Schule bist und dich selbst als fleißig und zielstrebig einschätzt kannst du natürlich auch ein duales Studium starten.

Meinst du mit "Ich berate gerne Menschen", dass du auch im Verkauf arbeiten könntest? Bei guten Mathenoten kommt natürlich auch Bankkaufmann oder Groß- und Außenhandelskaufmann in Frage, allerdings sind bei Berufen mit Menschenkontakt häufig auch gute Sprachkenntnisse erforderlich.

Antwort
von darki94, 6

Ich bin dualer Student (Bachelor of Science) und rate dir eher zu einer Ausbildung. So ein duales Studium haut ziemlich rein und klaut einem für diese Zeit eigentlich das ganze Leben. Also wenn du dich nicht komplett dieser einen Sache commiten möchtest, und du scheinst ja sehr unentschlossen und wenig motiviert zu sein, dann lass das lieber mit dem dualen Studium im Bereich Bachelor of Science/Engineering.

Um nicht zu verallgemeinern noch der Hinweis das es durchaus sehr entspannte duale Studiengänge gibt, habe einen Kumpel der ist strohdoof und sicherlich kein Streber, er studiert dual BWL und kommt gut klar. Ich kenne auch einen dualen Sportstudenten der absolut keinen großen Workload hat. Aber das sind dann auch keine Bachelor of Science/Engineering Studiengänge ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten