Frage von IchUndMinecraft, 10

Welchen Beruf im Bereich Sozial?

Ich habe mich auf einer Berufsschule beworben um 1 Jahr lang meinen Realschulabschluss nachzuholen. Nun habe ich erfahren das wir da ein 1 Monat langes Praktikum machen müssen. Ich möchte allerdings nicht ins Altenheim oder so, ich ekel mich davor andere Mensch zu putzen oder sowas. Und in den Kindergarten kann ich auch nicht...soweit ich weiß muss man da ja singen mit den Kindern. Kann ich nicht da ich relativ schüchtern bin. Nun brauche ich einen Beruf, wo ich Menschen so helfen kann oder generell etwas wo ich niemandem irgendwas wegwischen muss oder nicht singen muss.

PS: Falls sich jemand fragt wieso ich mich da beworben hab, es war die näherste Berufsschule und es ist egal auf welche ich gehe da in keinen von den beiden mein Berufswunsch vorhanden ist.

Antwort
von goali356, 3

Ich möchte allerdings nicht ins Altenheim oder so, ich ekel mich davor andere Mensch zu putzen oder sowas. 

Müsstest du nicht zwingend. Du kannst dort auch ein Praktikum in der Betreuung machen. Du musst nur vorher sagen in welchen Bereich du möchtest.

. Und in den Kindergarten kann ich auch nicht...soweit ich weiß muss man da ja singen mit den Kindern. 

Ich habe schonmal ein Praktikum in Kindergarten gemacht und singen ist dort nicht die Haupttätigkeit. Wenn es aber nichts für dich ist, würde ich es lassen.

Ansonsten kanst du das Praktikum auch an einer Förderschule oder einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung absolvieren.

Ich habe bereits eins an einer Förderschule gemacht. Meine Aufgaben waren es die Kinder beim lernen zu untersützen sowie in der Pause die Aufsicht zu unterstützen und die Kinder gelegentlich zu beschäftigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten