Frage von Gecko0815, 56

Welchen Beruf für Umschulung bei Körperlicher Einschränkung?

Hallo, auf Grund einiger Chronischer Probleme mit Hüfte Knie und Rücken kann ich gerade nicht mehr Vollzeit in meinem Beruf als LKW Fahrer Arbeiten ,Schwere Paletten mit Hubwagen Ziehen oder LKW von Hand Beladen abladen ist teilweise nur noch mit täglichen Schmerzmittel möglich. Grund ist Arthrose in Hüfte und Knie und Bandscheibenproblemen. Eine Umschulung ist gerade im Gespräch jetzt brauch ich Ideen wo man mit meinen gesundheitlichen Einschränkungen Arbeiten kann. Vielleicht haben ja einige User hier ähnliche Probleme und ihren Job gefunden. Interessen hab ich viele, Mag Technik, Computer, Auto und Motorrad, Bin gelernter Kfz Mechaniker. Jemand eine Idee ausser Bürojobs die passen könnten? Gutachten Beratung Arbeitsamt ist alles gerade in Arbeit möchte nur nicht unvorbereitet zum Gespräch. Würde mich über Ideen Freuen

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von johnnymcmuff, 30

Industriemechaniker, Werkzeugmacher, fällt mir da ein.

Ghe zur Agentur für Arbeit und lasse Dich beraten.

Wahrscheinlich wollen sie Dich in einen Bürojob stecken.

Was gar nicht geht ist Bürokaufmann, ist total überlaufen

Dann schon eher Automobilkaufmann.

Wie alt bist Du? Hast Du schon 15 Jahre gearbeitet? Hast Du ein Attest das Du Deinen Beruf nicht mehr ausüben sollst?

Ich habe mehrere Bandscheibenvorfälle und habe eine Umschulung zum Zerspanungsmechaniker gemacht. 

( zusammen mit den Industriemechanikern)

Kommentar von johnnymcmuff ,

Es wäre nett, wenn Du auf Kommentieren unter meiner Antwort gehst und meine Fragen beantwortest.

Antwort
von zippo1970, 34

Das für Dich keine Bürojobs in Frage kommen, schränkt das Ganze natürlich sehr ein, obwohl es wegen Deinen körperlichen Problemen, vermutlich generell relativ wenig Möglichkeiten für Dich gibt.

Der Klassiker für ehemalige LKW Fahrer wäre natürlich der Speditionskaufmann. Als Disponent könntest Du gut Deine Erfahrung als Fahrer nutzen.

Vielleicht auch eine kaufmännische Umschulung im Bereich Großhandel. Das ist meist nicht nur Büro, sondern etwas abwechslungsreicher. Autoteile, Werkzeug und alles Mögliche, was Deiner Interessenlage entspricht.

Ist echt schwierig. Bei Deiner Interessenlage und den körperlichen Einschränkungen. Da geht es vielleicht in erster Linie, nicht mehr darum, was Du machen willst, sondern die erste Frage wäre, was Du noch körperlich machen kannst. Speziell Arthrose wird ja auch nicht besser mit der Zeit, sondern eher schlimmer.

Von daher solltest Du doch noch mal über einen Bürojob nachdenken. Ich weiß, das ist doof. Ich bin Handwerker, und verstehe das Büro nicht Dein Ding ist. Und als LKW Fahrer hat man sich an gewisse Freiheiten gewöhnt.

Aber vielleicht haben noch andere User, oder die Berufsberater noch gute und bessere Einfälle.

Alles Gute! :-)

Antwort
von herakles3000, 16

In den genanten Bereichen wirst du wohl eher keine Umschulung bekommen da diese Fingerfertigen brauchen Und auch gute Beweglichkeit..

Antwort
von Dickie59, 14

HAllo,

gern würde ich dir die Frage beantworten, leider geht aus deiner Fragestellung nicht hervor, welcher Lesitungsträger die Umschulung durchführt.

Bei der DRV gbit es durchaus die vorgeschaltet Berufsfindung. Dein eigenen Wunsch musst schon handfest begründet sein.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort
von derhandkuss, 31

Du könntest in den Verkauf von Kfz-Ersatzteilen zum Beispiel im freien Handel gehen.

Antwort
von Scharek, 6

Ich hatte vor knapp 20 Jahren eine weitere Ausbildung zum PC- und Kommunikationstechniker gemacht. PCs, Netzwerke, Telefonanlagen, ISDN usw.. Anschließend dann noch eine Weiterbildung, welche sich "Internet mit Wirtschaftsenglisch" nannte.

War recht interessant und würde sicher auch zu Ihren Gesundheitsproblemen passen - da ich aber vom Typ her absoluter Einzelkämpfer bin, war das dann auf Dauer letztendlich doch nichts für mich gewesen. Ich arbeite lieber (in Teilzeit) als internationaler Fernfahrer.

Da fahre ich übrigens Silo. Ab und zu fahre ich auch mal einen Container von einem Terminal in ein anderes.

Ich habe mir fest vorgenommen, in diesem Leben keine Palette und keinen Spanngurt mehr anzufassen. Gesundheit ruinieren? Bei mir nicht ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community