Frage von Lifestyle2016, 50

Welchen Aufgabenbereich würdet ihrfür ein Praktikum im Krankenhaus empfehlen?

Welches dieser 2 Stationen würdet ihr mir hier von empfehlen oder warum?

Es stehen zur Auswahl: - Kranken-, Gesundheitspflegerpflege - Chirugie

Was macht man in den einzelnen Bereichen und was hat man dann dort zu tun? Welches Station würde sich besonders für ein Praktikum im Alter von 15 Jahren empfehlen? Ich wollte gerne Praktikum in der Notaufnahme machen, ist dies in meinem Alter möglich. Ich wurde dort nämlich auf die Pflegestation verwiesen, ist das so richtig?

Ich Danke für alle Antworten und hoffe auf eure guten Beiträge!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PCfreak47, 50

Mein vater leitender intensiv art empfielt die chirogie. denn dort hast du von allem ein bisl :D

Kommentar von Lifestyle2016 ,

Was heißt von allem? Ich interessiere mich eher weniger in der Pflege, sondern sehr in der Notfallmedizin...

Was genau macht man denn dort genau (Chirugie)

Kommentar von PCfreak47 ,

Dann ist die notfall chirugie das beste was du bekommst. Von allem = alle deine genannten punkte werden angesprochen

Kommentar von Goodnight ,

Wenn du dich für Pflege nicht interessierst hast du im Krankenhaus nichts verloren. Mit 15 bringst du Tee machst Betten, leerst Bettpfannen, hilfst beim Waschen und Anziehen und dackelst hinter den Schwestern her.

Kommentar von Jenne1982 ,

Wenn überhaupt. Eigentlich sind Praktikanten in dem Alter der Stationshilfe unterstellt und machen Nachttische sauber und beziehen Betten.

Antwort
von user8787, 31

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Chirurgie

Du wirst in der Chirurgie mit frisch operierten Pat. zu tun haben.

- Unfälle, Amputatonen, Knochenbrüche, Gelenkersatz

- weiche Traumata (z.B. Gefäße, Zustand nach inneren Blutungen)

Für die Notaufnahme bist du def. zu jung. 

Antwort
von apis123, 21

Hallo :) 

Die richtige Berufsbezeichnung für einen Pfleger ist Gesundheits und Krankenpfleger,daher würde ich sagen die ersten beiden Dinge sind das selbe. 

Ich empfehle dir Chirurgie. Dort triffst du nicht nur ältere Patienten an und es sind meist nicht so viele "harte" pflegefälle. 

Im Krankenhaus gibt es ja mehrere Stationen und auf denen wo Innere Krankheitsbilder behandelt ist meiner Meinung nach die Arbeit etwas härter und vielleicht auch ein bisschen abschreckender. Hier werden dann zum Beispiel ältere Menschen mit herzleiden, Diabetes oder mit Nierenerkrankungen behandelt. Hier sieht man ziemlich viel Leid und wird auch häufig mit dem Tod konfrontiert. 

Also, wie gesagt, ich empfehle Chirurgie. Dort macht man eigentlich das selbe wie überall anders, nur die Patienten sind einfach angenehmer ( zumindest für jemanden der das erste Mal in diesen Beruf hineinschauen will)

Man bring den Leuten das Essen und hilft Ihnen beim Waschen. Vielleicht kannst du ja sogar mitmachen beim Puls und Blutdruck messen.  Wahrscheinlich kannst du auch die Station ein bisschen putzen...

Viel Spaß in deinem Praktikum :)


Antwort
von Rollerfreake, 46

Ich würde die Chirurgie empfehlen, in der Pflege hast du viel mehr pflegerische Aufgaben. In die Notaufnahme darf man meines Wissens erst ab 18 Jahren.

Kommentar von Lifestyle2016 ,

Deswegen heißt es ja auch Pflege aber was macht man in der Chirugie?

Antwort
von Jenne1982, 31

Es gibt keine Pflegestation. Das einzige was hier stimmt ist Chirurgie. Und dort müssen Menschen auch gepflegt werden. Was ist nun die zweite Variante?

Kommentar von Jenne1982 ,

Und Notaufnahme kannst du abhaken ✅.... Da wirst du nie eingesetzt.

Antwort
von mychrissie, 17

Ich habe Chirurgie und Krebsstation gemacht, da durfte ich sogar bei einigen Operationen dabei sein und hatte das Schlimmste auch schon erlebt (es hat mich immer an das Benn-Gedicht "Mann und Frau gehen durch die Krebsbaracke..." erinnert).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community