Frage von Desiresweb, 25

Welchen Anspruch habe ich,Deklariert das Jobcenter meinen Fall als Wechse oder als Abbruch?

Guten Tag, ich heiße Muster (Bsp. Name) bin 18 Jahre alt und beziehe noch da ich auf einem Weiterbildungskolleg (Mit dem Ziel die AHR zu erlangen) angemeldet bin Bafög. Leider habe ich mich gestern abgemeldet weil ich merke das ich den Anforderungen des Unterrichts nicht entspreche. Außerdem würde ich gerne umziehen, da ich schon eine Bestätigung einer Gesamtschule bekommen habe in einer anderen Stadt, die mich aufnimmt weil ich zum Eintritt nach den Herbstferien noch keine 19 bin. Die Schulen sind also informiert, aber macht das Amt, dass mit oder wird das als Abbruch gewertet und nicht als Wechsel? Weil wenn ja, würde ja wenn ich von dem Bafög Anspruch in ALG 2 wechsele mir das Jobcenter wegen dem Wechsel doch die Leistungen zu 100% kürzen oder nicht? Ich falle ja unter die Sonderregelungen U25. Meine andere Option wäre zum Weiterbildungskolleg zurückzukehren wenn es nicht anders geht... Trifftige Gründe für meinen Umzug und Streit sind jedenfalls genug zuhause vorhanden und Verwahrlosungen.

Aber wird das dem Jobcenter ausreichen (Für einen Wohnungs,Schulwechsel) denn sie bezahlen müssten? Hätte ich trotz des Abbruchs bzw. Wechsel einen Anspruch auf ALG 2 Leistungen? Es ist doch ein Wechsel vom Weiterbildungskolleg (Mit dem Ziel die AHR zu erlangen) zur Gesamtschule (Mit dem Ziel die AHR zu erlangen), oder?

Antwort
von Feuerhexe2015, 25

sobald du Geld willst vom Staat hast du das vorher zu beantragen. Du kannst nicht einfach so entscheiden. Ein Umzug genehmigt und zahlt die Arge nur bei u 25 wenn es ganz besondere Gründe gibt und die nachzuweisen ist schwierig.

Kommentar von Desiresweb ,

Dieser Nachweis ist nicht das Problem, das weiß ich längst selber alles, steht ja auch da diese Gründe sind da. Aber das schlimme ist die Abmeldung von der Schule und Anmeldung an neuer Schule, die ich bereits hinter mich gebracht habe ohne das Jobcenter zu informieren, bekomme noch Bafög aber sobald ich den Wechsel mach ja ALG 2 das würd doch Sanktionen bedeuten oder nicht? Und wär das für die ein Wechsel oder ein Abbruch?

Kommentar von Feuerhexe2015 ,

Sobald du ALG 2 beantragst und kein Bafög mehr erhälst wird das wahrscheinlich als Abbruch gewertet und dann gibts Sanktionen. Bzw. man zahlt gar nicht da du nicht einfach umziehen kannst ohne vorherige Genehmigung.

Kommentar von Desiresweb ,

Die Umzugsbewilligung würd ich ja vorher abholen. Hast du eine Idee wen ich bei sowas fragen kann? Irgendeine Empfehlung?

Kommentar von Feuerhexe2015 ,

kannst du doch schon gar nicht mehr vorher abholen da du ja die Maßnahme abgebrochen hast. Das war einfach nur dumm

Kommentar von Desiresweb ,

Also schnellstmöglich in die Maßnahme zurückwenns geht, oder was?

Kommentar von Desiresweb ,

Kann ich denen nicht wenn meine Mutter mich rauswirft den Wechsel erklären?

Kommentar von Feuerhexe2015 ,

dann fragen sie deine Mutter und wollen das sie dich untersützt. Lügen hilft nicht.

Anrufen klären welche Möglichkeiten es gibt und eben zurück in die Maßnahme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community