Welchen Abschluss braucht man den njetzt für erzieherin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist von Bundesland zu Bundesland glaube ich immer ein bisschen Anderes. Aber Abi brauchst du nirgends. Meist wird der Realschulabschluss verlangt. 

Erziehrin lenrnt man dann auf einer Fachakadimie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bakakum
26.10.2015, 07:43

habe mittlere reife allerdings von der hauptschule M10 zählt der genauso?

Fachakademie hörte sich so nach baitur an deswegen war ich verwirrt xD

0

Du musst vor dem Erzieher eine Grundausbildung haben. Entweder Kinderpflege oder Sozialassistenz.
Dann kannst du erst den Erzieher lernen.

Tipp wenn du aus Thüringen bist lerne lieber Sozialassistenz. Kinderpflege ist hier nicht anerkannt zum arbeiten. Falls du den Erzieher nicht schaffst aus was für Gründen auch immer, kannst du so wenigstens arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heroofwar
26.10.2015, 07:24

Achja und du lernst das alles auf einer normalen Berufsschule.

0
Kommentar von heroofwar
26.10.2015, 07:26

Es sei denn du hast Abi dann kannst du auf die Fachakademie und musst keine Vorbildung haben

0
Kommentar von heroofwar
26.10.2015, 12:24

Stimmt wohl ^^ Deshalb wurde es mir ja auch in meiner Berufsschule so gesagt

0
Kommentar von heroofwar
26.10.2015, 19:08

Du möchtest mir mir also sagen, dass meine BFS Mist èrzählt. das ich nicht lache

0

Kinderpflegerin oder Sozialassistent ist in den meisten Bundeslänern eine verpflichtende Vorausbildung. Diese finden in Fachschulen statt. Fachakademien sind meistens privat, wo Schulgeld berechnen. Die Mittlere Reife wird vorausgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Erzieher ist eine schulische Ausbildung. Daher regelt das jeweilige Bundesland die genauen Voraussetzungen.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Bundesland?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung