Frage von Vollhorst123, 85

Welchen " biologischen " Sinn hat es, dass Männer im Alter Halbglatzen bekommen?

Antwort
von windsbraut0307, 60

Man sagt ja,"Wo das Haar weicht, wächst der Verstand" oder "Das schöne Gesicht braucht mehr Platz" Nur trifft das auf die meisten Männer leider nicht zu. *g*, also wirds schlichtweg eine hormonelle Ursache haben...

Antwort
von haui325, 56

also laut meines Wissens keinen

es ist eigentlich so, dass der Mensch an sich eigentlich garnicht so alt werden würde.. was durch Medizin etc dann verändert wurde und sich deshalb im alter einige Dinge verändern

laut meines Wissens Wohl bemerkt ^^

Kommentar von Vollhorst123 ,

also ein evolutionärer Nebeneffekt auf unsere heutige zeit, da menschen / Männer älter werden als von der natur gedacht  ? 

Kommentar von haui325 ,

ja habe sowas mal Irgendwo im Tv gesehen kann dennoch aber auch richtig sein was die anderen schreiben mit dem Testosteron was genau sich dort verändert weis ich nun nicht mehr aber im Grundprinzip schon :)

Kommentar von Vollhorst123 ,

ich denk, wenn es keine studien dazu gibt ( zu den möglichen Zusammenhängen ), wird alles andere eher spekulationen von uns sein :) 

Aber sind eben möglichkeiten, die ich ebenfalls in betracht ziehe und nicht nur auf einen Grund beschränke

Antwort
von Daniel993, 44

Es ist möglich, dass Männer mit Glatze im Laufe der Evolution ins Kindchenschema passten und somit weniger aggressiv erschienen. http://www.haar-und-psychologie.de/haarausfall/psycho-soziale-bedeutung.html

Antwort
von Dackodil, 41

Gar keinen.

Das ist der hormonelle Effekt von Testosteron.

Da es aber auch keinen biologischen Nachteil hat, wird es evolutionär auch nicht sanktioniert.

Antwort
von strol, 62

Einen Sinn hat es jetzt eher weniger. Es ist halt ein Nebeneffekt vom Testosteron.

Antwort
von kloogshizer, 43

Welchen biologischen Sinn hat der Blinddarm, oder schief wachsende Weiheitszähne, oder der blinde Fleck auf der Netzhaut? Die Natur verfolgt kein Ziel.

Kommentar von Vollhorst123 ,

vielleicht siehst du den sinn der natur nur nicht ? :)

Kommentar von kloogshizer ,

Naja, es gibt sicher einen Grund, warum die Haare zuerst an bestimmten Stellen ausfallen. Genauso wie es einen Grund für den Blinddarm gibt, oder einen Grund für Weisheitszahnprobleme bei Menschen. 

Aber Sinn ist nochmal was anderes.

Kommentar von Daniel993 ,

Weißheitszähne und der Wurmfortsatz des Blinddarms sind rudimentäre Organe. Das heißt, dass unsere Vorfahren sie benötigt haben, um z.B. Nahrung besser zu kauen (hauptsächlich Wurzeln). Sie sind nur ein Überbleibsel der Evolution und hatten ihren Vorteil. Nur es entwickeln sich nicht alle Organe gleichschnell, weswegen bei vielen der Kiefer kleiner ist und trotzdem ein Weißheitszahn vorhanden ist. Die Natur verfolgt kein Ziel, aber die Selektion.

Kommentar von kloogshizer ,

Nein auch die Selektion verfolgt kein Ziel. Es geht einfach nur in irgendeine Richtung, und die best angepassten Individuen überleben.

Kommentar von Daniel993 ,

Doch, ich denke du solltest dich mal mit der Evolution etwas intensiver beschäftigen. Naja das mit dem Überleben ist die eine Sache, spielt aber keine Rolle bei der sexuellen Selektion.

Kommentar von Dackodil ,

Der Blinddarm zusammen mit dem Wurmfortsatz, scheint nicht so sinnlos zu sein, wie lange gedacht. Er scheint eine Rolle im  Immunsystem zu spielen.

Weisheitszähne, ob schief oder gerade haben keinen Sinn aber eine Erklärung. Diese Zähne sind überzählig in unserem immer kleiner werdenden Kiefer und werden grade "abgeschafft". Längst nicht jeder Mensch hat überhaupt noch welche.

Auf dem blinden Fleck bündeln sich die Nervenzellen der Netzhaut und verbinden sich mit dem Sehnerv. Eins geht nur, Nervenzellen oder Sehzellen (Stäbchen und Zäpfchen). Das hat durchaus einen Sinn.

Kommentar von kloogshizer ,

Das ist doch alles nichts neues was ihr hier erzählt... Aber die Vorstellung Weißheitszähne, Blinddärme und blinde Flecken seien sinnvoll geht doch etwas zu weit. Man kann sicher erklären warum diese existieren, aber es gibt sehr wohl Spezies die keine Probleme mit Wurmfortsätzen, oder zuvielen Zähnen haben. Parallel zu unserem Auge hat sich übrigens auch ein Auge entwickelt welches keinen blinden Fleck hat, weil der Sehnerv auf eine andere Weise "angeschlossen" ist. Dass der bei uns dummerweise auf eine Art verbunden ist, dass dort Sehzellen fehlen hat einen Grund, aber es ergibt keinen Sinn. 

Es sei denn alles ergibt irgendwo Sinn. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten