Frage von HoneyNey, 48

Welchen Beruf oder Studium soll ich wählen?

Bin inzwischen 21 Jahre alt und habe keine Ahnung, was ich werden will. Habe meine Lehre als Detailhandelsfachfrau abgeschlossen und arbeite nebenbei als Autorin. Jedoch würde ich gerne den Beruf wechseln und auch etwas machen, womit ich irgendwie auch Geld verdiene. Ich hatte schon Berufsberatungen und habe mich stundenlang im Internet informiert und dennoch habe ich immer noch keine Ahnung. Ich schreibe gerne, aber damit verdient man nicht wirklich viel, darum würde ich es lieber nebenbei machen. Was ich gerne mache? Ich arbeite gerne mit Tieren oder in einem Beruf, in welchem man selbstständig arbeiten kann, auch mit entscheiden darf oder einfach kreativ sein kann. Ich habe auch schon Berufe in einem Verlag angeschaut, aber das wollen irgendwie ziemlich viele, so könnte es also schwer werden, einen Job dort zu finden. Meine Noten sind eigentlich gut, also könnte ein Studium auch ein Weg sein. Nur leider weiß ich nicht wirklich weiter. Informiert habe ich mich über Studiengänge wie Journalismus, Theaterwissenschaft, Psychologin, Soziale Arbeit oder Literarisches schreiben. Möglichst etwas kreatives oder womit man anderen helfen kann. Bin froh um jede Hilfe...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Joergi666, 14

Bei der Sozialen Arbeit gäbe es durchaus Möglichkeiten, kreative Interessen und Kenntnisse in die Arbeit einzubringen, insbesondere im freizeitpädagogischen Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. Von den genannten Studiengängen wäre das auch generell der Beruf mit den größten Chancen auf ein geregeltes Arbeitsverhältnis, bei den anderen ist der Stellenmarkt eher schwierig. die Verdienstaussichten liegen im mittleren Bereich, dennoch höher wie viele denken.

Antwort
von Mariyy, 12

Im Bereich IT und Software-Entwicklung kannst du eigentlich nichts falsch machen! Fachkräfte, die zudem hohe soziale Kompetenzen haben und
als Berater sich gut durschlagen, brauchen sich im finanziellen Bereich keine
Sorgen zu machen. Schau mal beispielsweise hier unter www.yourfirm.de/jobs/it die vielfältigen Jobangebote an! Die Anforderungen sind natürlich hoch. Dafür wirst du aber mit offenen Armen empfangen!

Kommentar von HoneyNey ,

IT und Software-Entwicklung ist weniger mein Fachgebiet, aber danke für die Antwort :)

Antwort
von aida99, 10

Ergotherapie? Wenn man als Ergotehrapeut arbeitet, kann man sehr kreativ sein, mit welchen Mitteln man bei den Patienten/Klienten welche Besserung erzielt. Alle E. die ich kenne sind sehr zufrieden mit ihrem Job, viele arbeiten selbstständig.

Thema Journalismus: Das ist leider inzwischen ein bisschen wie das Autoren-Dasein - keine festen Jobs mehr, man macht es aus Leidenschaft oder als Hobby. Ein solches Studium würde ich eher nicht empfehlen.

Kommentar von HoneyNey ,

Ja, das mit dem Journalisten-Dasein ist leider wirklich so und haben mir auch einige Freunde erzählt. 

Antwort
von Wiesel1978, 13

Studier Tiermedizin, du hilfst Tieren und deren Besitzer, hast fast immer das letzte Wort nur nicht sehr kreativ 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community