Frage von MMiiZZii, 36

Welchem Zitat würdet ihr zustimmen und weshalb (siehe Beschreibung)?

"Kämpfe für das, was dir wichtig ist" bzw. "Wenn es dir wichtig ist, kämpfe darum"

ODER

"When it's meant to be, it will be" - also eigentlich das Gegenteil, dass wenn es sein soll, dann wird es so sein.... ohne darum kämpfen zu müssen, weil ja, es ja eh so kommt wie es soll und man nicht hineinpfuschen soll....

Antwort
von Blizzardtwist, 12

Beides: Ich glaube zwar ans Schicksal aber ich glaube auch, dass man es verändern kann.

Z.B: Wenn du den ganzen Tag nur vorm Fernseher sitzt und nie zur Schule gehst, wirst du wirst du das Schuljahr nicht bestehen und es ist somit dein Schicksal, dass du das Schuljahr nicht bestehst.

Aber wenn du immer fleißig lernst und immer zur Schule gehst, wirst du wahrscheinlich das Schuljahr bestehen und das wäre somit auch dein Schicksal.

Also meiner Meinung nach existiert das Schicksal aber man kann es selbst in die Hand nehmen.

Antwort
von marrymaddly, 19

Ich finde, dass man die beiden überhaupt nicht vergleichen kann , weil sie meiner Meinung nach ein total andere Bedeutung haben, also aber auch nicht gegensätzlich...oder versteh ich das falsch?

Kommentar von MMiiZZii ,

Es ist schon nicht genau das Gegenteil, aber seh es so wie ich es geschrieben habe, also wie ich es meine...

findest du, man sollte um das kämpfen, was man will`?

oder findest du, mann sollte den Dingen ihren Lauf lassen und dass Anstrengung überbewertet ist. Denn wenn es sein soll, dann ist Anstrengung nicht notwendig...

Kommentar von marrymaddly ,

Ich finde man sollte abwarten und zur richtigen Zeit kämpfen

Kommentar von marrymaddly ,

danke:)

Antwort
von loulouu11, 14

Ich würde dem ersten Zitat zustimmen, weil ich denke, dass nichts einfach so passiert, sondern dass man für alles kämpfen muss.

Antwort
von pumka2, 14

Wenn du nicht drum kämpfst bekommst du nichts. Heute wird nichts einem einfach so geschenkt...

Antwort
von SchlaflosIn, 9

Nichts (Gutes) "kommt" einfach von allein um die Ecke und sagt "hey, ich bin dein Lottogewinn". Nen Tippschein abgeben muss man schon. 

"Kämpfen" ist ein hartes Wort, aber ein bisschen anstrengen muss man sich schon, wenn man etwas will. 

Antwort
von 0neand0nly, 13

Das Erste.

Antwort
von HapsHaps, 16

Das zweite ;) ich bin aber auch eine faule Socke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten