Welche Zeit muss ich verwenden, wenn ich ind der Ich-Perspektive schreibe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kommt darauf an, wie du die Geschichte erzählen möchtest, doch du kannst in jeder beliebigen Zeit schreiben, also den Leser das Geschehen sowohl live erleben lassen, als auch in einem Rückblick oder in irgendwelchen Zukunftsträumen. Denn grundsätzlich hat die Erzählperspektive nichts mit der zu verwendenden Zeit zu tun. Versuche also einfach für dich zu entscheiden, was zu deiner Geschichte passt. Die einzige Form, bei er du die Zeit beachten musst, sind vorgegebene Textsorten (z.B. Bericht, Reportage), bei einer eigenen Geschichte bist du da viel freier.

VG Leo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leobeer
14.03.2016, 15:49

Vielen Dank für den Stern! Freut mich, dass ich dir helfen konnte.

VG Leo

0

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Gegenwart oder Vergangenheit nehmen geht beides

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist keine Zeit vorgegeben. Du kannst über Dich in der Vergangenheit, in der Gegenwart oder in der Zukunft schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens schreibt man im imperfekt, das ist die erzählzeit :)

Und wenn du ùber ein erlebnis davor berichtest perfekt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die, die haben willst! Also jede ist möglich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?