Frage von olgimolgi, 94

Welche Zahnpflege hilft bei meinem Hund?

Hallo! Ich gebe meiner Hündin (bald 1 Jahr) eigentlich täglich was zum Kauen für ihre Zahnpflege. In letzter Zeit benutzten wir die sh. Bild. Weiß leider nicht wie die sich nennen. Aber jetzt ist mir aufgefallen, dass sie gelben Zahnbelag bekommen hat. Achillessehnen und Lammhaut mag sie leider nicht, die wären etwas besser für die Zahnpflege. Jetzt probieren wir es mit Rinderstrossen. Allerdings bin ich jetzt skeptisch, nachdem die anderen auch nicht wirklich die Zähne genügend reinigen, ob die Rinderstrossen es tun.

Wie ist eure Erfahrung? Lieber doch aufs Zähneputzen umsteigen? Habe gesehen, dass es sowas beim Fressnapf gibt.

Antwort
von MaschaTheDog, 54

Wir kaufen beim Metzger Putenhälse,mögen unsere Hunde und wir sind auch zufrieden damit.

Von diesen Kaustangen aus dem Laden halte ich nicht so viel.

Dieser Gelbe Belag ist normal,hatte unsere Hündin auch mal,geht von selber weg.

Antwort
von MiraAnui, 37

Meine bekommen ab und an ein stück fleisch wie beinscheibe oder Rinder Suppenfleisch.

Meine Hündin ist 7 hat kein bissel Zahnstein

Antwort
von MML88, 54

Rinderkopfhaut ist gut

Kommentar von MML88 ,

Zähne putzen ist quatsch . Das macht kein Tier in freier Wildbahn

Kommentar von Bitterkraut ,

Hunde in freier Wildbahn gibts nicht und Wölfe fressen keinen Dosenbrei und keine Kekse.

Kommentar von MML88 ,

Der Hund ist aber ein Tier und mein Hund isst auch kein Dosenbrei. Der wird gebarft

Kommentar von Bitterkraut ,

Der Hund des Fragestellers aber vermutlcih nicht - somit hilt deine Antwort halt nicht weiter.

PS: Auch ein gebarfter Hund würde in freier Wildbahn schnell hungern... ;)

alls du aber gemeinst hast, Zahnputzkaustangen, da hast du natürlich recht, der Hund braucht schn was Solides, um Abrieb zu schaffen.

Kommentar von MML88 ,

das ist mir schon klar :) , ich wollte damit eigentlich nur sagen das ich kein Tier kenne , das sich die Zähne putzt.

hab mich da vielleicht falsch ausgedrückt

Antwort
von attitudewins, 53

Gelber zahnbelag ist ganz normal und auf herkömmlichen Wege nicht vermeidbar. Allerdings ist das bei Hunden, im Gegensatz zu Menschen, nichts schlechtes. Weitere Informationen kann dir dein Tierarzt geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community