Frage von Sieglinde181,

Welche Zahncreme?

Zahndoc hat mir von meiner langjährig genutzten Zahncreme abgeraten, sei absolut nicht gut für meine weichen Zähne, der Zahnschmelz sei schon weg, Zahnhälse liegen teilweise frei und ich habe massive Probleme, die ich aber nicht alle auf das Nutzen dieser meiner Zahncreme zurückführe. Nun möchte ich mal von euch wissen, welche Zahncreme nicht so ganz lasch im Geschmack ist, aber dennoch Zahnschmelzaufbauend ist. Habe bislang Ajona genutzt und die ist nun genau das Gegenteil von anderen Zahncremes, die ist einfach ziemlich stark.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheGirlNeedHelp,

versuch doch m al Bio-Repair, ich hatte sowas gleiches und noch 2 wochen Benutzung hat es sich bei mir richtig gesteigert. Es gibt sie in mild (pink) und normal :D (Blau )

Hoffe ich konnte dir helfen :D

Kommentar von Sieglinde181 ,

Lieben Dank, die hat mir mein Zahndoc mitgegeben und noch eine andere, soll beide im Wechsel anwenden.

Kommentar von TheGirlNeedHelp ,

Kein Problem ^^

Antwort
von kiebitz01,

"Sensodyne multicare" oder "meridol"

Antwort
von DJ08673,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Signal ist die beste :-)

Kommentar von DJ08673 ,

ist nicht ganz so stark :-)

Antwort
von Emma1230,

Aloea Vera ist prima und gut für deine Zähne, außerdem macht sie weiß und ist auf Pflanzenbasis.

LG Emma1230

Kommentar von Sieglinde181 ,

Danke schön! Habe noch nie von Aloe Vera Zahncreme gehört, werde mich mal im Ineternet schlau machen. Dennoch werden all diese Zahncremes sehr sehr mild sein im Vergleich zur Ajona :).

Antwort
von Ukefalle,

Stiftung Warentest empfiehlt auch viele günstige Produkte. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten