Frage von xBlueCookiex, 45

Welche Zahl mal sich selbst ergibt 0,4?

Ja,geht das überhaupt? Ich muss diesen Term mithilfe der binomischen Formel faktorisieren: 0,4s^2 -25t^2 kann man überhaupt 0,4 faktorisieren? Ich weiß dass es kein Hausaufgabenforum ist,aber woanders finde ich auch keine Antwort darauf. Lg :)

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 41

x * x = 4/10 → so würde ich es schreiben.

Wenn x = z/n ist, dann z/n * z/n = 4/10 oder z² = 4 und n² = 10

z = 2, n = √ 10
x = 2/√ 10

Wenn du die Wurzel lieber im Zähler haben willst:

4/10 = 40/100 → Nenner zur Quadratzahl machen

z² = 40 und n² = 100,
z = √ 40 und n=10
x = √ 40 / 10 = 2 * √10 / 10 = √10 / 5

Kommentar von Chri83 ,

oder einfach die wurzel aus 0,4 :D

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 22

Ja, das geht, ist aber nicht wirklich sinnvoll:

0,4s² - 25t² = 0,4(s² - 62,5t²)

Wenn du in einer Summe einen Faktor ausklammern möchtest, musst du einfach beide Summanden dadurch teilen (-25/0,4 = -62,5).

Was du machen sollst, ist vermutlich folgendes:

0,4s² - 25t² = (s√0,4 + 5t)(s√0,4 - 5t)

Dabei wurde die dritte binomische Formel angewendet.

Eine Zahl, die mit sich selbst multipliziert 0,4 ergibt, findest du folgendermaßen:

x² = 0,4

x = ±√0,4 ≈ ±0,6325

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 41

Sei x²=0.4

Dann ergibt sich:

x²=0.4 | Wurzel

x=+-0.632455532

Antwort
von hehehe85, 30

Einfach die Wurzel ziehen

Antwort
von Tige8822, 25

Mit anderen Worten die Wurzel aus 0,4.
Kann man in den Taschenrechner eingeben

Antwort
von Tannibi, 15

Du hast dir ja schon Gedanken gemacht.

((√0,4)s + 5t) * ((√0,4)s - 5t)

kommt da raus, wenn es "binomisch" sein muss.
Die Wurzel aus 0,4 ist keine rationale
Zahl, die kann man nur so schreiben.

Antwort
von Chri83, 23

0,6323:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community